Intensivtage 2021

Hier geht es um organisatorische Dinge rund um webEdition
Benutzeravatar
Finn
Senior Member
Beiträge: 156
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 13:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Intensivtage 2021

Beitragvon Finn » Mo 20. Sep 2021, 20:09

Liebe webEdition Community,
es ist wieder soweit. Die webEdition Intensivtage stehen vor der Tür!

Die Intensivtage werden dieses Jahr vom 10. - 12.11.2021 stattfinden. Wir freuen uns, Euch wieder im Spessart begrüßen zu dürfen. Es warten spannende Vorträge und Workshops auf Euch, in denen wir mit Euch Expertenwissen austauschen und fachsimpeln wollen.


Freut Euch auf ein abwechslungsreiches Programm mit spannenden Vorträgen und exklusiven Einblicken in die webEdition-Entwicklung. Die webEdition Core-Developer stehen Euch für Fachgespräche zur webEdition 9 und anderen Themen zur Verfügung und natürlich bieten wir wieder genügend Raum zum Austausch, Agenturthemen und alles rund ums Thema „Online" unter allen Teilnehmern.

Für gutes Essen und geistige Getränke ist wie immer ebenfalls gesorgt.

----- TICKETS ——

Teilnahme an Konferenz,
inkl. Verpflegung & Übernachtung
im Komfort-Nichtraucherzimmer.

Teilnehmergebühr 425,- EUR

----------

Teilnahme an Konferenz,
inkl. Verpflegung & Übernachtung
im Standard-Nichtraucherzimmer.

Teilnehmergebühr 390,- EUR

Wann: 10. - 12.11.2021
Wo: Müllers Landhotel, Am Dürrenberg 1, 63875 Mespelbrunn

----------

Aufgrund des begrenzten Kontingents bitten wir Euch um Eure Reservierungen bis spätestens Freitag, den 30.09.2021 unter https://conf.webedition.org/2021/anmeld ... rieren.php

Wir freuen uns auf spannende und intensive Tage mit Euch.

Euer webEdition e.V. Vorstand
Jens Pfannenschmid, Finn Thorwarth, Timo Langer
Finn Thorwarth
WG Werbeagentur
https://www.wg-werbeagentur.de

manuel
Junior Member
Beiträge: 15
Registriert: Do 9. Jan 2020, 16:17

Re: Intensivtage 2021

Beitragvon manuel » Di 28. Sep 2021, 15:24

Hallo Finn,
hallo Vorstand,

ich wäre sehr gerne dabei und wir würden jetzt normalerweise die Teilnahme auch buchen, aber die Storno-Bedingungen sind schon ganz schön happig. Daher werden wir erst 1 Woche vorher buchen. Ich will jetzt keine lange Diskussion lostreten, aber 80% +25 € sind fast 100% des Teilnehmerbeitrags. Kann ja immer sein, das was (z. B. Krankheit) dazwischen kommt...


Grüße Manuel

Benutzeravatar
Finn
Senior Member
Beiträge: 156
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 13:37
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Intensivtage 2021

Beitragvon Finn » Mi 29. Sep 2021, 09:33

Moin Manuel,
wir müssen im Vorfeld dem Hotel eine verbindliche Anzahl an Zimmern abnehmen, diese werden vom Hotel nicht anderweitig belegt, sondern geblockt. Werden dann Buchungen storniert bleibt der Verein auf den Kosten sitzen, was nicht passieren darf.

Deswegen müssen diese hohen Gebühren dann leider weiter gegeben werden, der Verein steckt sich da nichts in die Tasche.

Lieben Gruß
Finn
Finn Thorwarth
WG Werbeagentur
https://www.wg-werbeagentur.de

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 959
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Intensivtage 2021

Beitragvon ThomasGoebe » Mi 29. Sep 2021, 09:56

Finn hat geschrieben:
Mi 29. Sep 2021, 09:33
wir müssen im Vorfeld dem Hotel eine verbindliche Anzahl an Zimmern abnehmen, diese werden vom Hotel nicht anderweitig belegt, sondern geblockt. Werden dann Buchungen storniert bleibt der Verein auf den Kosten sitzen, was nicht passieren darf.
Hn, üblicherweise haben Hotels da aber gestaffelte Stornogebühren, je nach Abstand zwischen Storno und Buchung. Falls das Hotel das nicht hat oder zu klein dafür ist, dann stellt sich ja die Frage, ob das Hotel der richtige Partner für die Veranstaltung ist. Bei anderen Veranstaltungen anderer Vereine konnte wir immer entsprechende Bedingungen verhandeln.
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.projektheimat.de

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 3358
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Intensivtage 2021

Beitragvon mokraemer » Mi 29. Sep 2021, 10:52

Ja, wundert mich auch etwas - ich vermute mal, das bei den ganzen Hotels durch deren Corona-Ausfällen eben auch die Zügel angezogen wurden. So leicht können die nun auch die Ausfälle nicht mehr wegstecken.
Wir mußten leider auch bei den letzten Messen 50% der Kosten an den Veranstalter zahlen - was auch ne Frechheit ist, aber man will ja nächstes Jahr wieder einen Stand haben (also haben wir für 2 ausgefallene Messen trotzdem eine ganze bezahlt) - ist alles immer ziemlich blöd.
webEdition-Kern-Entwickler


Zurück zu „webEdition Open Source“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste