Verbreitung & Sicherheit Beitrag ist gelöst

Hier geht es um organisatorische Dinge rund um webEdition
SvenLSK
Member
Beiträge: 36
Registriert: Di 28. Feb 2017, 14:20

Verbreitung & Sicherheit

Beitragvon SvenLSK » Mi 1. Mär 2017, 00:27

Hallo Forum,

ich bin nicht sicher ob ich im richtigen Bereich poste - sorry falls dem so ist.

Meine Frage:

1. Wie weit verbreitet ist webEdition? Gib es hier Zahlen?

2. Ist die Zukunft langfristig gesichert?

3. Ist webEdition ein sehr sicheres System (Hacker etc)?

Sven

Benutzeravatar
biwaMedia
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 557
Registriert: Mo 15. Dez 2003, 16:00
Kontaktdaten:

Re: Verbreitung & Sicherheit  Beitrag ist gelöst

Beitragvon biwaMedia » Mi 1. Mär 2017, 09:44

Hallo Sven,

eine wirklich belastbare Zahl über die Verbreitung von webEdition gibt es nicht. Jeder kann es seit der OpenSource-Version so oft installieren wie er möchte.

Auf webedition.org findest Du eine Liste an webEdition-Partnern, die den Verein zur Förderung des CMS aktiv unterstützen. Das webEdition-Netzwerk ist also deutschlandweit gut aufgestellt. webEdition-Partner unterstützen das System nicht nur ideel sondern auch finanziell mit einem jährlichen Beitrag, der es dem verein sogar ermöglicht, einen nicht ehrenamtlichen Entwickler zu beschäftigen. Diese Struktur untermauert die zukunftsfähigkeit von webEdition und dem webEdition e.V.

Wenn Du die Entwiclung von webEdition etwas verfolgst, siehst Du auch die Schritte, die webEdition besonders in den letzten drei Jahren gemacht hat. Das Thema Sicherheit und Zukunftsfähigkeit waren dabei wichtige Säulen, die im Fokus der Entwicklungen standen.

Da webEdition icht die Verbreitung wie ein Wordpress o.ä. hat, ist die Gefahr von Angriffen alleine dadurch schon geringer. Auch die Systemphilosphie macht es Angreifern schwer, ein Angriffsmuster für webEdition zu entwicklen, da webEdition keine Vorgaben über den auf Deinen webSeiten ausgelieferten Quellcode macht. Zahlreiche Plugins und Extensions sind oftmals die Angriffsquellen gegenüber den weit verbreiteten Systemen. Dieses Problem kennt webEdition nicht, da alle Module nativ in webEdition implementiert und verankert sind, somit also auch den webEdition sicherheitsansprüchen genügen müssen. Was Du selbst in Deinem Code produzierst und z.b. durch php-Scripte an Lücken öffnest, kann webEdition natürlich auch nicht verhindern. webEdition wurde vor nicht allzu langer Zeit auch einem Sicherheits-audit unterzogen. Die wenigen Stellen die hier bzgl. Sicherheitsfragen Beachtung gefunden haben, wurden entsprechend bearbeitet und wir sind daher darin bestärkt, ein sehr solides Werkzeug anzubeiten.

Die Zukunft eines Open Source Projektes ist immer nur so gut, wie die Unterstützung der Community. Als Mitglied im webEdition e.V. oder als webEdition-Partner und natürlich auch mit eigenem Engagement, kann man die Weiterentwicklung von webEdition unterstützen. Hier ist jeder einzelne gefragt. Wenn alle nur konsumieren aber nichts einbringen, ist die Zeit eines jeden OpenSource Projekts gezählt. Schau doch auf die webEdition-Intensivtage in Aschaffenburg vorbei und überzeuge Dich von der Dynamik der webEdition-Community persönlich. Es gibt noch (weniger als eine Hand voll) Plätze! http://conf.webedition.org/2017/index.php

Viele Grüße
Timo
webEdition Partner - http://www.blickfang-media.com
Vorstand im webEdition e.V. (Kassenwart)


Zurück zu „webEdition Open Source“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast