webEdition Backend Redesign

Hier geht es um organisatorische Dinge rund um webEdition
Furby
Junior Member
Beiträge: 14
Registriert: Mo 20. Jun 2011, 20:04

webEdition Backend Redesign

Beitragvon Furby » So 23. Nov 2014, 23:50

Hi Webbies,

ich habe in meiner Ausbildung webEdition lieben gelernt und kann mich und Andere immer wieder für das CMS begeistern. Daher bin sehr Froh, dass die Entwicklung voran getrieben wird.

Was mich aber persönlich stört, ist die webEdition veraltete Kommunikation (Sprich: CD, CI und GUI). Dabei denke ich, dass webEditions großartige Flexibilität und einfache Bedienung (In Zeiten von RWD wertvoller denn je) auch nach Außen kommuniziert werde sollte.

Ich habe mir als Wochenend-Projekt eine Überarbeitung des webEdition Backend vorgenommen. Das aktuelle wird, sofern ich die Roadmap richtig verstanden habe, derzeit weiter abgestaubt. Ich freu mich drauf!
Habe aber mangels Zeit (Montag ist die Wochenend-Projekt Deadline :lol: ) nur ein paar Seiten der Desktop-Ansicht gestaltet und sehe selber noch einige Baustellen. Dennoch würde mich Interessen was ihr denkt!

Das ganze habe ich übrigens webEdition 7 genannt.

http://bitpunk.de/webedition7.jpg

(Keine Ahnung wo ich das posten sollte – ist ja keine Frage oder konkrete Feature Anfrage)

Grüße,
Furby

WBTMagnum
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 1436
Registriert: Di 7. Mär 2006, 16:50
Kontaktdaten:

Re: webEdition Backend Redesign

Beitragvon WBTMagnum » Mo 24. Nov 2014, 12:20

Hallo Furby,

Kewle Initiative. Gefällt mir persönlich sehr gut.


Cheers,
Sascha

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 854
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: webEdition Backend Redesign

Beitragvon ThomasGoebe » Mo 24. Nov 2014, 12:36

Hallo Furby,

danke für diese tolle Initiative! Kann es sein, dass wir uns schon kennen? Ein paar Menschen, die in Ihrer Ausbildung webEdition kennengelernt haben, kenne ich.

Bitte melde Dich mal per PN bei mir, wenn Du Interesse hast, weiter an der Entwicklung der webEdition GUI teilzuhaben!
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.twinsystems.de

belowski
Junior Member
Beiträge: 8
Registriert: So 9. Nov 2014, 20:43

Re: webEdition Backend Redesign

Beitragvon belowski » Di 25. Nov 2014, 11:47

Hallo Furby,

gefällt mir sehr gut, vielen Dank! Ich bin begeistert, denn so wird klarer in welche Richtungen wir uns mit webEdition 7 bewegen können. Die technische Basis wird täglich erweitert, um so ein modernes Interface umsetzen zu können. Da kommt die Motivation von Dir gerade richtig.

Viele Grüße,

Patrick

Furby
Junior Member
Beiträge: 14
Registriert: Mo 20. Jun 2011, 20:04

Re: webEdition Backend Redesign

Beitragvon Furby » Mi 26. Nov 2014, 20:24

Moin!

Ich freue mich natürlich riesig über euer positives Feedback. :D
Vielleicht werde ich noch dran weiterarbeiten und die mobile Lösung darstellen. Seid also gespannt! :lol:

@Thomas ich habe dir eine PN geschickt.

Grüßeeee,
Furby

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2569
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: webEdition Backend Redesign

Beitragvon mokraemer » Do 27. Nov 2014, 00:08

Hi,
ich finde die Initiative auch gut. Gestaltung erinnert mich sehr deutlich an Wordpress. Was ich persönlich nicht so gut finde.
Wg. dem Platz v.a. beim Menü muß man mal schauen ob das nicht doch lieber oben bleiben sollte. Wenn das lang wird kommt man sonst bei kleinen Monitoren nicht mehr an die Punkte ran.
Den Teil mit den Editoren und der Vorschau verstehe ich gar nicht.
Mit was hast du das denn gemacht? Kann man das Mockup bedienen?

Ich glaube ich bin auch zu wenig aus der Design Ecke, was ist denn SERP, CD und CI ?
webEdition-Kern-Entwickler

Benutzeravatar
kay
Senior Member
Beiträge: 280
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: webEdition Backend Redesign

Beitragvon kay » Di 27. Jan 2015, 15:52

Moin Furby,
super Ansatz - gefällt mir sehr gut und ist ist schon lange überfällig.
Liebe Grüße
Kay-Rafael Stemmer
http://leitbild.biz

Benutzeravatar
kay
Senior Member
Beiträge: 280
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: webEdition Backend Redesign

Beitragvon kay » Do 6. Aug 2015, 11:25

Wie ist denn der Stand der Dinge? Ich habe gerade die Alpha 6.5 installiert und Augenkrebs bekommen. Es gibt doch hier einen super Ansatz. Warum wird denn das GUI von WE immer schlechter statt besser?
Liebe Grüße
Kay-Rafael Stemmer
http://leitbild.biz

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 854
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: webEdition Backend Redesign

Beitragvon ThomasGoebe » Do 6. Aug 2015, 14:17

kay hat geschrieben:Wie ist denn der Stand der Dinge? Ich habe gerade die Alpha 6.5 installiert und Augenkrebs bekommen. Es gibt doch hier einen super Ansatz. Warum wird denn das GUI von WE immer schlechter statt besser?
Weil unter anderem Du nicht aktiv mit hilfst, das Design zu verbessern.

Im Ernst: es ist weiter so, dass die Kapazitäten der Entwickler begrenzt sind und wE nun einmal lange gewachsen ist. Bisher war die Idee, ein JS-Framework einzusetzen, welches Themes ermöglicht. Nach aktuellem Stand steht das aber m.W. wieder in Frage, da der Aufwand im Vergleich zum Nutzen sehr hoch ist. Es steht und fällt mit den Entwicklerkapazitäten bzw. auch mit dem verfügbaren Budget.

Also, Kay: ran ans Werk und mitentwicklen oder noch heute Partner werden. Jeder weitere Partner ermöglicht mehr Luft und Zeit für die Entwicklung und hilft für schnellere Umsetzungen von größeren Dingen wie einem Redesign.
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.twinsystems.de

Benutzeravatar
kay
Senior Member
Beiträge: 280
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: webEdition Backend Redesign

Beitragvon kay » Mo 10. Aug 2015, 12:26

Also, Kay: ran ans Werk und mitentwicklen oder noch heute Partner werden. Jeder weitere Partner ermöglicht mehr Luft und Zeit für die Entwicklung und hilft für schnellere Umsetzungen von größeren Dingen wie einem Redesign.
Ich habe doch für das Media-Projekt gespendet und all meine Kunden, die WE nutzen, auch dazu aufgefordert :-)

Es gibt hier doch einen sehr spannenden Ansatz - warum wird der nicht weiter verfolgt.
Mann könnte doch auch für dieses Projetz einen Spendenaktion starten. Ich wäre sofort dabei.

Meiner Meinung nach ist es das wichtigste Projekt - denn das Auge ist mit.

Und wie gesagt zur Zeit wird die GUI immer schlimmer (Schatten unter den Butten geht gar nicht)

Furby was meinst Du?

Ausserdem könnte man doch mal ála Piwik eine kostenlosen Meetup/Workshop in Berlin veranstalten - da würden sicher viele kommen.

https://piwik.org/blog/2015/06/piwik-co ... up-berlin/
Also, Kay: ran ans Werk und mitentwicklen oder noch heute Partner werden. Jeder weitere Partner ermöglicht mehr Luft und Zeit für die Entwicklung und hilft für schnellere Umsetzungen von größeren Dingen wie einem Redesign.
Für die zwei bis drei Projekte im Jahr die ich in WE umsetze rechnet sich eine Partnerschaft einfach nicht. Und Mitglied ist doch auch nicht schlecht oder ;-)

Außerdem würde ich vorschlagen für so einen innovativen Verein die Mitgliederversammlung und die Konferenzen life zu Stremen dann würdet Ihr den Verein sicher auch auf eine breitere Basis stellen.

LG Kay
Liebe Grüße
Kay-Rafael Stemmer
http://leitbild.biz

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 854
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: webEdition Backend Redesign

Beitragvon ThomasGoebe » Mo 10. Aug 2015, 12:39

kay hat geschrieben: Ich habe doch für das Media-Projekt gespendet und all meine Kunden, die WE nutzen, auch dazu aufgefordert :-)
Und siehe, es gibt ein Ergebnis!
kay hat geschrieben: Es gibt hier doch einen sehr spannenden Ansatz - warum wird der nicht weiter verfolgt.
Mann könnte doch auch für dieses Projetz einen Spendenaktion starten. Ich wäre sofort dabei.
Wer soll das denn weiterverfolgen? Wir arbeiten auch alle ehrenamtlich mit. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht lohnt es sich auch für keinen für uns so richtig. Und die investierte Zeit ist bereits bei einigen am Limit. Also: es ist immer schön, zu schreiben "warum wird das nicht weiterverfolgt" und gleichtzeitig selbst nicht aktiv zu werden.
In Kürze stehen Vorstandswahlen an. Komm zur MV, lass Dich wählen und verfolge nach Herzenslust die spannenden Ansätze weiter!
kay hat geschrieben: Ausserdem könnte man doch mal ála Piwik eine kostenlosen Meetup/Workshop in Berlin veranstalten - da würden sicher viele kommen.

https://piwik.org/blog/2015/06/piwik-co ... up-berlin/
Du bist herzlich eingeladen, das zu initieren, zu betreuen und nachzubereiten. Wir stellen gerne im begrenzten Rahmen dafür Mittel zur Verfügung. Besser ist jedoch, wenn Du eine ausgeglichene Kalkulation dafür erstellst, die auf Sponsoring oder kleinen Teilnahmebeiträgen basiert.

Übrigens: nach Berlin kommen erfahrungsgemäß von unseren Mitgliedern kaum Menschen. Es gibt zwar immer einige, die sagen: "Wenn es doch nur an einem anderen Ort wäre. Dann würde ich sicher kommen!", aber bei Berlin sagen das eine Menge.
kay hat geschrieben: Für die zwei bis drei Projekte im Jahr die ich in WE umsetze rechnet sich eine Partnerschaft einfach nicht. Und Mitglied ist doch auch nicht schlecht oder ;-)
Für die 60 Euro im Jahr lohnt es sich einfach nicht, hunderte Stunden in ein Redesign zu stecken. Im Ernst: ehrenamtliches Engagement in einem gemeinnützigen Verein lässt sich einfach nicht 1:1 vergüten. So lange diese Haltung "Ich habe ja nur wenige Projekte, daher lohnt sich eine Partnerschaft nicht, aber bitte ihr anderen macht mal alles besser und neu und investiert unbezahlte Arbeit" bei so vielen vorherrscht, kann sich bei dem aktuellen Vereinszweck nichts ändern.
kay hat geschrieben: Außerdem würde ich vorschlagen für so einen innovativen Verein die Mitgliederversammlung und die Konferenzen life zu Stremen dann würdet Ihr den Verein sicher auch auf eine breitere Basis stellen.
Die dafür nötige Satzungsänderungen stehen für den 25. September auf der Tagesordnung. Komm doch dazu, diskutiere mit über die Möglichkeiten (was ist z.B. mit geheimen Wahlen?) und gib Deine Stimme ab. Schließlich bist Du ja Mitglied!
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.twinsystems.de

Benutzeravatar
kay
Senior Member
Beiträge: 280
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: webEdition Backend Redesign

Beitragvon kay » Mo 10. Aug 2015, 14:17

ThomasGoebe hat geschrieben:Und siehe, es gibt ein Ergebnis!
Habe ich auch nicht in Frage gestellt
ThomasGoebe hat geschrieben: Wer soll das denn weiterverfolgen? Wir arbeiten auch alle ehrenamtlich mit. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht lohnt es sich auch für keinen für uns so richtig. Und die investierte Zeit ist bereits bei einigen am Limit. Also: es ist immer schön, zu schreiben "warum wird das nicht weiterverfolgt" und gleichtzeitig selbst nicht aktiv zu werden.
In Kürze stehen Vorstandswahlen an. Komm zur MV, lass Dich wählen und verfolge nach Herzenslust die spannenden Ansätze weiter!
Eine einfache Antwort wie: »Es sind keine Kapazitäten da« hätte gereicht - mein Eindruck ist ja nur, daß sich jemand engagieren möchte (Furby) und vom harten Kern ein anderer Ansatz bevorzugt wird.
ThomasGoebe hat geschrieben:Du bist herzlich eingeladen, das zu initieren, zu betreuen und nachzubereiten. Wir stellen gerne im begrenzten Rahmen dafür Mittel zur Verfügung. Besser ist jedoch, wenn Du eine ausgeglichene Kalkulation dafür erstellst, die auf Sponsoring oder kleinen Teilnahmebeiträgen basiert.
Ausser den »sehr beliebten« MV gab es doch noch keine Veranstaltung in Berlin.
in 2012 wäre ich gerne gekommen aber die Einladung kam einfach zu kurzfristig.

Wie viel Mitglieder gibt es eigentlich im Raum Bremen?
Dann würde ich erstmal im kleinen Anfragen, da Bremen sicher als Kongressstandort noch unbeliebter als Berlin ist ;-)
ThomasGoebe hat geschrieben:Für die 60 Euro im Jahr lohnt es sich einfach nicht, hunderte Stunden in ein Redesign zu stecken. Im Ernst: ehrenamtliches Engagement in einem gemeinnützigen Verein lässt sich einfach nicht 1:1 vergüten. So lange diese Haltung "Ich habe ja nur wenige Projekte, daher lohnt sich eine Partnerschaft nicht, aber bitte ihr anderen macht mal alles besser und neu und investiert unbezahlte Arbeit" bei so vielen vorherrscht, kann sich bei dem aktuellen Vereinszweck nichts ändern.
Bin ich der einzige der sich ein Zeitgemäßes Design wünscht?
ThomasGoebe hat geschrieben:Die dafür nötige Satzungsänderungen stehen für den 25. September auf der Tagesordnung. Komm doch dazu, diskutiere mit über die Möglichkeiten (was ist z.B. mit geheimen Wahlen?) und gib Deine Stimme ab. Schließlich bist Du ja Mitglied!
Leider habe ich da einen anderen Termin könnte aber einem lifestrem evtl. beiwohnen.

Dafür muss eine Satzungsänderung her?!? Aber wenn es so ist würde es mich sehr freuen.

Toll wäre es auch wenn Alle Mitglieder, auch wenn sie keine Zeit gefunden haben, ein Protokoll von der MV bekommen würden. Mein Gott wir leben im 21. Jahrhundert und erleben eine Technikrevolution und Ihr wollt das man an solchen Veranstaltungen Physikalisch anwesend ist.

Ich finde es übrigens auch sehr schade das man die Vorträger der Konferenzen nicht in einem Archiv als Video ansehen kann.
Liebe Grüße
Kay-Rafael Stemmer
http://leitbild.biz

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2569
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: webEdition Backend Redesign

Beitragvon mokraemer » Mo 10. Aug 2015, 16:45

Eine einfache Antwort wie: »Es sind keine Kapazitäten da« hätte gereicht - mein Eindruck ist ja nur, daß sich jemand engagieren möchte (Furby) und vom harten Kern ein anderer Ansatz bevorzugt wird.
Furby hat einen Vorschlag gemacht, den man natürlich diskutieren muß, und der massive Änderungen verlangt. Und wie das halt immer so ist mit Änderungen die so tiefgreifend sind muß sie jemand auch weiterverfolgen. Wenn diejenigen die sie potentiell umsetzen soll(t)en davon nicht überzeugbt sind/werden steht es mit sowas immer schlecht.
Ausser den »sehr beliebten« MV gab es doch noch keine Veranstaltung in Berlin.
in 2012 wäre ich gerne gekommen aber die Einladung kam einfach zu kurzfristig.
Das mag sein. Wir hatten uns damals aufgrund der Verteilung eher darauf geeinigt das einigermaßen zentral zu machen, damit die Fahrtzeiten/Kosten für die einzelnen nicht so weit sind.
Bin ich der einzige der sich ein Zeitgemäßes Design wünscht?
Vielleicht - hängt ja immer davon ab, was man darunter versteht. MS hat die Ribbons eingeführt, Open/LibreOffice hat das nie nachgezogen - auch da sind (zum Glück) vermutlich viele nicht von diesem neuen Design überzeugt. Und dieser Umbau ist im Vergleich vermutlich einfacher.
Leider habe ich da einen anderen Termin könnte aber einem lifestrem evtl. beiwohnen.
Auch das müßte jemand organisieren. Wo soll der Stream gespiegelt werden? Wer macht die Aufnahmen?
Toll wäre es auch wenn Alle Mitglieder, auch wenn sie keine Zeit gefunden haben, ein Protokoll von der MV bekommen würden. Mein Gott wir leben im 21. Jahrhundert und erleben eine Technikrevolution und Ihr wollt das man an solchen Veranstaltungen Physikalisch anwesend ist.
Ja, so ist das immer noch. Ich kenne eigentlich kaum erfolgreiche komplette Online-Konferenzen. Die meisten sind durchaus auch froh, wenn sie 1*/Jahr auf Fortbildung raus aus der Firma können. Man trifft auch mal die anderen Anwender und kann entspannt im Rahmen auch mal andere Ansätze diskutieren. Sowas alles geht schlecht Online. Und ich bin auch froh da die Leute mal so zu treffen, von denen ich sonst immer nur lese.
webEdition-Kern-Entwickler

Benutzeravatar
kay
Senior Member
Beiträge: 280
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: webEdition Backend Redesign

Beitragvon kay » Mi 12. Aug 2015, 13:50

mokraemer hat geschrieben: Furby hat einen Vorschlag gemacht, den man natürlich diskutieren muß, und der massive Änderungen verlangt. Und wie das halt immer so ist mit Änderungen die so tiefgreifend sind muß sie jemand auch weiterverfolgen. Wenn diejenigen die sie potentiell umsetzen soll(t)en davon nicht überzeugbt sind/werden steht es mit sowas immer schlecht.
Dann bestätigst Du ja meinen Eindruck, was ja auch völlig in Ordnung ist, denn bestimmen können letztlich immer die die es auch machen ;-) — mich hat es ja auch nur interessiert.
mokraemer hat geschrieben: Vielleicht - hängt ja immer davon ab, was man darunter versteht. MS hat die Ribbons eingeführt, Open/LibreOffice hat das nie nachgezogen - auch da sind (zum Glück) vermutlich viele nicht von diesem neuen Design überzeugt. Und dieser Umbau ist im Vergleich vermutlich einfacher.
Das Fass mache ich jetzt lieber nicht auf, es gibt sicher Faktoren die Geschmacksache sind aber meine Auffassung von Design ist eine andere und bestimmten Veränderungen kann Du dich sicher nicht verschließen (Monitorauflösungen von 5120 x 2880 Pixel) Ach und das bedienen der Menüs ist (auf dem Mac) nach wie vor eine reine Glückssache.
mokraemer hat geschrieben:Auch das müßte jemand organisieren. Wo soll der Stream gespiegelt werden? Wer macht die Aufnahmen?
Ohne Aufwand und Kosten - Laptopdeckel aufklappen und los gehts: https://www.younow.com
Mach die Sache doch nicht komplizierter als sie ist. Es reicht doch der Veranstaltung zu folgen und evtl. über ein Chat-Tool sich an der Diskussion zu beteiligen.
mokraemer hat geschrieben:Ja, so ist das immer noch. Ich kenne eigentlich kaum erfolgreiche komplette Online-Konferenzen. Die meisten sind durchaus auch froh, wenn sie 1*/Jahr auf Fortbildung raus aus der Firma können. Man trifft auch mal die anderen Anwender und kann entspannt im Rahmen auch mal andere Ansätze diskutieren. Sowas alles geht schlecht Online. Und ich bin auch froh da die Leute mal so zu treffen, von denen ich sonst immer nur lese.
Wer spricht denn von komplett - das ein schließt das andere doch nicht aus.
Liebe Grüße
Kay-Rafael Stemmer
http://leitbild.biz

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 854
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: webEdition Backend Redesign

Beitragvon ThomasGoebe » Mi 12. Aug 2015, 14:31

kay hat geschrieben: Ohne Aufwand und Kosten - Laptopdeckel aufklappen und los gehts: https://www.younow.com
Mach die Sache doch nicht komplizierter als sie ist. Es reicht doch der Veranstaltung zu folgen und evtl. über ein Chat-Tool sich an der Diskussion zu beteiligen.
Wie gesagt, komm am 25. September dazu, klappe Deinen Laptopdeckel auf und starte den Stream. Du bist dazu herzlich eingeladen.
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.twinsystems.de


Zurück zu „webEdition Open Source“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast