yes we:can

Öffentlichkeitsarbeit / Rund um die webEdition-Webseiten
we-tag.de, blog.webedition.de, webedition.de
Benutzeravatar
haydi
Senior Member
Beiträge: 505
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Hirschberg
Kontaktdaten:

yes we:can

Beitragvon haydi » Fr 2. Mär 2012, 11:47

Auf unserem gestrigen we:Stammtisch (siehe http://forum.webedition.org/viewtopic.p ... 79&p=64224 hatten wir die Idee, ein we:wiki aufzusetzen.
Dieses Wiki, von der Community erstellt/gepflegt, wäre als Primärsprache auf Englisch (als Basis zur Übersetzung in andere Sprachen) und könnte eben Dokus, HowTos, Code-Schnipsel usw. usw. beinhalten...

Anregungen? Ideen? Meinungen? ...
Heidi Wetzel
Internet-Applikationen & Webseiten-Erstellung
http://www.heidi-wetzel.de

Dirk Einecke
Site Admin
Beiträge: 3732
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: yes we:can

Beitragvon Dirk Einecke » Fr 2. Mär 2012, 12:48

Hi,

also so in der Art?

http://documentation.webedition.org/wiki/

In diesem Wiki gab es auch mal die Tag-Referenz, die (leider ... (persönliche Meinung)) hierhin umgezogen wurde: http://webedition.org/de/webedition-cms ... -referenz/

Siehe auch: http://webedition.org/de/webedition-cms/dokumentation/

Dirk

Benutzeravatar
haydi
Senior Member
Beiträge: 505
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Hirschberg
Kontaktdaten:

Re: yes we:can

Beitragvon haydi » Fr 2. Mär 2012, 13:04

Huhuu Dirk !! :D

Nochmal die Tag-Referenz komplett abbilden... weiß nicht. Aber auf jeden Fall Code-Snippets, einfach Beispiele ... vielleicht auch das ein oder andere php-Beispiel.
Ähnlich deinem alten we:devedge. Außerdem Beschreibungen, wie man SEO-URLs anlegt (wie setzt man Arbeitsbereiche ein ;-)), Texte zum Voting-Modul... usw.
Bei diesen Artikeln kann man dann ja auch immer auf die Tag-Referenz verlinken.

Die API http://documentation.webedition.org/api/ - darauf würde ich nur verlinken.

Es geht darum, dass die Community schreibt, korrigiert, ergänzt, ...

Viele Grüße
Heidi
Heidi Wetzel
Internet-Applikationen & Webseiten-Erstellung
http://www.heidi-wetzel.de

e_herrmann
Senior Member
Beiträge: 1273
Registriert: Do 22. Mai 2003, 23:25

Re: yes we:can

Beitragvon e_herrmann » Fr 2. Mär 2012, 16:20

Hallo Dirk,
schön, dass du dich hier meldest. Ich hatte dir vor ei paar Tagen eine Mail an deine private Mailadresse geschrieben. Es ging um den Verbleib des alten Wiki das unter docu.webedition.de lief. Da waren recht viele Beispiel drin, die leider nicht in die documentation.webedition.de umgezogen sind. Nachdem du dich nichtmehr darum gekümmert hast, wurde daran nicht mehr weitergearbeitet. Vom Verein weiß leider keiner wo das geblieben ist, bzw. dass es das mal gab. Ich denke, das müsste bei dir oder bei living-e gelegen habe.
Weißt du hierzu näheres, oder hast vielleicht sogar noch ein Backup davon? Die Beispiele dort waren recht ausführlich, wäre schade, wenn die futsch wären.
Viel Grüße
Elko
Elko Herrmann
komplexx | internet.fotografie
web: http://www.komplexx.de

Benutzeravatar
Chefpraktikant
Senior Member
Beiträge: 281
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: yes we:can

Beitragvon Chefpraktikant » Fr 2. Mär 2012, 18:44

Ein we:wiki fände ich gut. Aber nur, wenn es nichts dupliziert, was eh schon vorhanden ist. Und nichts verkompliziert.

Übersichtlich ist es sicher nicht, wenn die Tag-Referenz nochmal abgebildet wird und zwichen Tag-Referenz und wiki hin- und herverlinkt wird und womöglich unterschiedliche "Wissensstände" abgebildet werden. Wobei ich schon Feuer und Flamme bin, mal mehr Beispiele und Use-Cases zu den einzelnen Tags zu sehen.

Und Primärsprache Englisch? Für mich kein Problem. Aber nachdem das Forum auf Deutsch ist und wE nach wie vor im deutschsprachigen Raum zuhause ist finde ich Englisch als Primärsprache etwas verwunderlich.

Ihr habt das auf Eurem Stammtisch sicherlich weitergehend diskutiert und Antworten auf meine Bedenken bzw. gute Ideen für das we:wiki gesammelt. Bin jedenfalls gespannt, was Ihr auf die Beine stellt!

Jan

P.S.: Was ich etwas vermisse sind ab und zu mal ein paar Tweets von webEdition und mehr Leben auf der webedition.org. Da werden noch neue wE-Partner von Oktober 2011 begrüßt, der letzte Beitrag von der webEdition-Konferenz im Oktober beworben, etc. Aber das ist ein anderes Thema... Jaja, der Einsatz unser aller ist ja ehrenberuflich und nebenamtlich. Aber dann nehmt die Tweets lieber raus...
Internetagentur Aysberg • www.aysberg.dewebEdition Partner

Benutzeravatar
e.windmeier
Member
Beiträge: 54
Registriert: Do 17. Jun 2010, 09:44
Wohnort: Remchingen
Kontaktdaten:

Re: yes we:can

Beitragvon e.windmeier » Fr 2. Mär 2012, 21:34

In dem aktuellen Wiki sollen alle Informationen zusammengetragen werden, die man als Entwickler gebrauchen kann. Die Tag-Referenz soll so bleiben wie sie ist, denn sie ist die pragmatischste Dokumentation der we:tags und dient als Nachschlagewerk. Was im Netz an zentraler Stelle fehlt, ist ein Wiki mit praktischem Bezug, also Beispielen, Tricks, Methoden, Lösungen und Workarounds. So mancher wird sich wundern, wie andere die eine oder andere Aufgabe lösen.

Das Wiki soll unmoderiert von der gesamten Community geschrieben und erweitert werden. Der eine hat eine Anmerkung, der andere eine Idee, wieder ein anderer stört sich an Schreibfehler und macht sie raus und andere liefern ganze Codefragmente. Das ist Open Source. Aktuell laufen Informationen durch zu viele Instanzen, weshalb die Community das Gefühl hat, dass nichts geht. Da muss mehr Dynamik rein. Wir dürfen keine Angst haben etwas falsch zu machen, nur so können wir die Kraft der Community freisetzen.

Mein Vorschlag wäre, Mediawiki aufzusetzen und zwar so, dass sich jeder anmelden und mitarbeiten kann. Nach und nach werden wir mehr Autoren bekommen, die das Wiki betreuen und zu einem wertvollen Werkzeug für uns Entwickler machen.

Um international mehr Verbreitung zu erreichen und weitere Entwickler zu gewinnen, bin auch dafür, die Grundsprache Englisch festzulegen. Von dieser Sprache aus, lassen sich alle Sprachen realisieren. Von einer deutschen Basis aus wird es schwierig über Deutschland hinaus bekannt zu werden.

Community wacht auf!
Eric Windmeier

proserv GmbH Computer und Datentechnik
http://www.proserv-it.de

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 854
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: yes we:can

Beitragvon ThomasGoebe » Sa 10. Mär 2012, 18:26

Tja, mal wieder so eine Idee.

Es gab bei den einzelnen Treffen zu dem Thema die Haltung: wir machen alles über die .org und in einem System. Wir wollte gerade von dem Wiki, Blog, Webseite 1, Webseite 2, Forum, Mantis usw. weg.

Ich persönlich halte das immer noch für sinnvoll. Zumal es gute Idee gibt, wie auch in der webEdition.org dann Snippets etc. (analog zu php.net) durch die Vereinsmitglieder eingepflegt werden können. Hier fehlt mal wieder Zeit.

Letzlich: wenn ihr vom Stammtisch ein (eigenes) WiKi machen und betreiben wollt, dann macht das doch einfach. Alles andere können wir gerne noch mal bei dem nächsten Live Treffen des Vereins (auch Mitgliederversammlung genannt, kommt Anfang April, Einladung geht bald raus), diskutieren und eine Strategie finden.

Gruß
Thomas Göbe
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.twinsystems.de

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2569
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: yes we:can

Beitragvon mokraemer » Sa 10. Mär 2012, 22:33

Meiner Meinung nach brauchen wir ziemlich genau 5 Sachen, die sich gegenseitig ergänzen sollten:
1. Vereins-Seite (webedition.org)
2. Tag-Referenz, mit Kommentar-Funktion
3. Bug-Tracker (qa.webedition.org)
4. Forum (forum.webedition.org)
5. Dokumentation (wiki.webedition.org)

1. wird vom Verein geführt.
2. wird von den Entwicklern geführt, Anmerkungen, Ergänzungen durch Benutzer - Grund war ja u.a. auch das man die Daten für die Generierung zum Tagwizzard verwenden kann.
3. klar
4. einfach Diskussionen (wie wir sie führen) - sowas hat in keinem Wiki/Tracker/Homepage etwas verloren - und soll auch mal gelöscht werden können
5. eine Plattform, die 2. um ausführliche Beispiele, Use-Cases und eine "Bedienungsanleitung" von WE (GUI, neue Funktionen) ergänzt. Hier sollte man darauf achten nicht 2. erneut reinzuschreiben und es sollte auch jemand zuständig sein aufzuräumen! Dort werden best. auch mal workarounds reinkommen - aber die sollen entfernt werden, wenn WE diese Funktion selbst umsetzt!

Der wichtigste Aspekt von 5. sehe ich darin das es von der Community geführt werden kann und auch soll. Wikipedia funktioniert ja auch. Etwas Regulierung wird man hier benötigen, sonst gibt das alles nur Murks.
webEdition-Kern-Entwickler

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 854
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: yes we:can

Beitragvon ThomasGoebe » So 11. Mär 2012, 00:27

@Marc:
ist ein möglicher Ansatz. Danke für die Gedanken.
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.twinsystems.de

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 854
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: yes we:can

Beitragvon ThomasGoebe » So 11. Mär 2012, 00:29

Nachtrag zum Thema aufräumen: allein heute war ich wieder zwei Stunden damit beschäftigt, den Spammist im Forum zu löschen. Also: Welches Vereinsmitglied möchte gern Moderator in welchem Forum werden? Dann kann das gut verteilt werden?
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.twinsystems.de

Benutzeravatar
haydi
Senior Member
Beiträge: 505
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Hirschberg
Kontaktdaten:

Re: yes we:can

Beitragvon haydi » Mo 12. Mär 2012, 08:28

Diesen Aufruf
Welches Vereinsmitglied möchte gern Moderator in welchem Forum werden? Dann kann das gut verteilt werden?
wäre in einem eigenen Thread besser; vielleicht auch bisschen prominenter gesetzt - hier findet es ja keiner...

Marc hat ja soweit ich weiß leider immer noch keinen Zugang zur Tag-Referenz.
Heidi Wetzel
Internet-Applikationen & Webseiten-Erstellung
http://www.heidi-wetzel.de

Benutzeravatar
e.windmeier
Member
Beiträge: 54
Registriert: Do 17. Jun 2010, 09:44
Wohnort: Remchingen
Kontaktdaten:

Re: yes we:can

Beitragvon e.windmeier » Mo 12. Mär 2012, 21:14

Hallo Thomas,

gerne übernehme ich die Moderation eines Forums bspw. Web-Technik. Oder für welches Forum suchst du Unterstützung?

Noch eine Anmerkung zum Wiki: Es geht bei der Wiki-Diskussion nicht darum etwas an der webedition.org vorbei zu tun. Deshalb sprechen wir das hier ja an, um die Community stärker einzubinden und zu fordern. Mein Vorschlag wäre unter wiki.webedition.org ein neues Wiki mit Mediawiki einzurichten, 3 Moderatoren zu bestimmen (Oliver, Heidi und mich ... natürlich darfst du da auch mit machen ;-)) und einfach zu starten. Das Wiki soll eine sinnvolle Ergänzung zu den vorhandenen Ressourcen darstellen. Die Rhein-Neckar User Group würde sich wieder am Rande der Zivilisation zusammensetzen, um eine erste Struktur zu definieren.

Grüße aus Karlsruhe
Eric Windmeier

proserv GmbH Computer und Datentechnik
http://www.proserv-it.de

Benutzeravatar
haydi
Senior Member
Beiträge: 505
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Hirschberg
Kontaktdaten:

Re: yes we:can

Beitragvon haydi » Di 13. Mär 2012, 09:07

Was bedeutet bitteschön
am Rande der Zivilisation
:lol:

Wann trifft sich we:Stammtisch Rhein-Neckar wieder und wo? (Wer macht doodle-Einladung?)
Kannst du Eric dieses Media-Wiki aufsetzen??
Was ist mit dem webEdition-Wiki - kommt man an die Daten noch ran für eine Übertragung??
Heidi Wetzel
Internet-Applikationen & Webseiten-Erstellung
http://www.heidi-wetzel.de

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 854
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: yes we:can

Beitragvon ThomasGoebe » Di 13. Mär 2012, 10:08

Hallo Eric,

also brauchst Du:
- eine Subdomain
- eine DB
- FTP Zugang zur Subdomain

richtig?

Ich habe nur dem Wunsch, dass nur Vereinsmitglieder Moderatoren werden. Denn der Verein ist die Basis von wE (auch die wirtschaftliche).
Sag mir schnell, welcher ist Oliver ist gemeint (auch per PM)?

Ich persönlich halte gar nichts von WiKis. Ich finde sie fast immer unstrukturiert oder voll mit alten oder falschen Informationen. Aber das können ja andere ganz anders sehen und ich stehe dem auch nicht im Weg. Wenn es unter der webEdition.org läuft, dann sollte es weitere Moderatoren geben, nicht nur Menschen aus Eurem Stammtisch. Sonst wäre es ja ein Stammtisch Wiki ;-)
Andreas, Armin und Marc fallen mir da als erstes ein.

Macht Euch mal Gedanken zu der Frage, wie das Wiki in die restliche webEdition.org passt, damit es sich gut einfügt und keine Doppelung passiert.

Wichtig für Euch sind die Infos:
angedacht sind und in naher Zukunft kommt:
Login in der we.org, Kommentarmöglichkeit für Mitglieder in der Tag-Referenz, Code-Snippets direkt in der we.org mit Kommentarmöglichkeit für Mitglieder, (Video-) Tutorials in der we.org


@Heidi: das "alte" Wiki bietet nach Recherchen von Ludger keine sinnvolle Exportmöglichkeit. Wenn ich mich richtig erinnere, hat es auch keine DB, die man anzapfen könnte. Sind alles einzelne Seiten.

Gruß
Thomas
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.twinsystems.de

netzlum
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 315
Registriert: Mi 28. Apr 2004, 00:27
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: yes we:can

Beitragvon netzlum » Di 13. Mär 2012, 11:46

Hallo zusammen,
ja, die Exportmöglichkeiten aus dem Dokuwiki sind schlecht. Die Idee war ja damals die noch brauchbaren Teile in die webedition.org zu integrieren. Auch, damit wir nicht noch ein Tool haben, das zu pflegen und zu aktualisieren ist und damit wir die Inhalte in einer Datenbank haben, was bei Dokuwiki nicht der Fall ist. Leider habe ich, wie sicher schon gemerkt, so wenig Zeit, dass es daran scheitert.

Wenn wir mit einem neuen Wiki auf Datenbankbasis erreichen können, dass sich mehr beteilligen können, bin ich sehr dafür.
Ich verstehe aber auch die Skepsis von Thomas, wegen häufigen Unstrukturiertheit von Wiki-Dokus. Aber eine volle Fundgrube unstrukturierter Dokumente ist mehr, als was wir im Moment haben.

viele grüße
Ludger
----
ludger müller
gestaltung für bildschirm und papier aus münster in westfalen
bureau.artbeit.de
-----
Gründungsmitglied im webEdition e.V.


Zurück zu „Webseiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste