Lokale Entwicklung - SASS

In diesem Forum können Wünsche für die Weiterentwicklung von webEdition diskutiert werden.
Gerade bei umfangreichen Änderungen ist es sinnvoll, diese vor einem Eintrag in die Bugbase zu diskutieren. Das Ergebnis kann dann mit Verweis auf den Forumseintrag in die Bugbase eingetragen werden.
Forumsregeln
Bitte achtet hier besonders darauf, nicht abzuschweifen.
Wir werden hier verstärkt moderieren und ggf. Dinge in andere Foren (Smalltalk etc.) auslagern.
Benutzeravatar
Carrear
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 646
Registriert: Do 17. Jan 2013, 03:02
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Lokale Entwicklung - SASS

Beitragvon Carrear » Sa 17. Aug 2013, 09:55

Hi meine lieben :)

also ich habe auf einem Server das SASS gem installiert. Via Cronjob rufe ich nun ein Shellscript auf welches dann regelmäßig die .sass Dateien in .css Dateien umwandelt. Quell- und Zielordner kann ich individuell angeben.

Problem:
Extern erstelle oder veränderte Dateien verursachen ja immerwieder Probleme in Webedition. Ich habe in webEdition einen site/scss - Ordner erstellt. Das Shellscript erstellt nun innerhalb des scss - Ordners einen css - Ordner mit der CSS Datei. Okay, der CSS Ordner wurde nur erstellt weil ich als Quell - und Zielordner den gleichen Pfad angegeben habe, das könnte ich ja noch lösen, indem ich den Ordner in webEdition anlege und dann direkt darauf verweise im Shellscript - ABER auch die automatisiert erstellte css-Datei wird von webEdition nicht erkannt :(

Wie kann ich diesem Problem Abhilfe verschaffen, oder muss ich für dieses Projekt tatsächlich auf webEdition verzichten? Generell wäre es nicht schlecht, wenn ich auch Editoren wie meinen Sublime Text 2 mit dem entsprechenden FTP Plugin für die Entwicklung nutzen könnte und die webEdition Benutzeroberfläche somit nicht unabdingbar wäre.

Gibt es eine Lösung?

Viele Grüße
Martin

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 3145
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Lokale Entwicklung - SASS

Beitragvon mokraemer » So 25. Aug 2013, 11:37

vielleicht hilft dir auch das Feature in WE 6.3.7
http://qa.webedition.org/tracker/view.php?id=4553
Allerdings nur scss - wobei sich das ja einigermaßen schnell wandeln lassen sollte
webEdition-Kern-Entwickler

Benutzeravatar
Carrear
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 646
Registriert: Do 17. Jan 2013, 03:02
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Lokale Entwicklung - SASS

Beitragvon Carrear » Mo 9. Sep 2013, 22:48

Ehrlich gesagt verstehe ich hier die Integration nicht richtig. Normalerweise läuft es ja so, dass ich die sass Datei hochschiebe und dann das ShellScript über nen Cronjob drüber läuft - aber die dadurch entstehenden Datein sind ja von webEdition gar nicht indiziert bzw. dem System gar nicht richtig bekannt.

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 3145
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Lokale Entwicklung - SASS

Beitragvon mokraemer » Mo 9. Sep 2013, 22:55

genau das haben wir ja eben geändert:
du kannst die SCSS Datei direkt in WE speichern und darin dann auch #WE:123# verwenden um ein Dokument/CSS/Bild/JS mit der ID 123 ansprechen.

Beim speichern wird die scss Datei dann in normales CSS mit den ersetzten ID's gespeichert.
webEdition-Kern-Entwickler

Benutzeravatar
Carrear
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 646
Registriert: Do 17. Jan 2013, 03:02
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Lokale Entwicklung - SASS

Beitragvon Carrear » Di 10. Sep 2013, 09:38

Uh :D Crazy. Das ist ja schon echt fortschrittlich und stark vereinfachend ! Ich würde meine Erfahrungen aber sehr gern mit der ursprünglich Umgangsweise mit solchen Dateien üben :) Ist das auch möglich?

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 3145
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Lokale Entwicklung - SASS

Beitragvon mokraemer » Di 10. Sep 2013, 09:58

Extern veränderte textartige -Dateien werden innerhalb von WE abgelegt und müßten in WE importiert werden - ansonsten überbügelst du sie dir halt beim Rebuild (was sich bei den letzten Skript-Einbrüchen über php als nicht das schlechteste herausgestellt hat). Nur binäre Inhalte werden ausschließlich im Dateisystem abgelegt.
webEdition-Kern-Entwickler


Zurück zu „webEdition Feature Requests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste