Dateien sperren

In diesem Forum können Wünsche für die Weiterentwicklung von webEdition diskutiert werden.
Gerade bei umfangreichen Änderungen ist es sinnvoll, diese vor einem Eintrag in die Bugbase zu diskutieren. Das Ergebnis kann dann mit Verweis auf den Forumseintrag in die Bugbase eingetragen werden.
Forumsregeln
Bitte achtet hier besonders darauf, nicht abzuschweifen.
Wir werden hier verstärkt moderieren und ggf. Dinge in andere Foren (Smalltalk etc.) auslagern.
Benutzeravatar
biwaMedia
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 663
Registriert: Mo 15. Dez 2003, 16:00
Kontaktdaten:

Dateien sperren

Beitragvon biwaMedia » Mi 22. Jun 2016, 10:45

Hi,
um zu verhindern, dass ein Redakteur eine Datei umbenennt oder verschiebt, weil diese z.b. in einer Kampagne in anderen Systemen verlinkt wurde, wäre es hilfreich wenn Dateien einzeln gesperrt werden könnten. Ggf. wäre es zusätzlich auch hilfreich, eine Notiz zur Datei anlegen zu können, welche im Register "Eigenschaften" angezeigt wird (nur editierbar von Admins). Über die Rechteverwaltung kann man nur das Verschieben und Umbenennen grundsätzlich einschränken.

Was haltet Ihr davon?

Viele Grüße
Timo
webEdition Partner - http://www.blickfang-media.com
Vorstand im webEdition e.V. (Kassenwart)

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 864
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Dateien sperren

Beitragvon ThomasGoebe » Mi 22. Jun 2016, 11:34

ann der nicht schon jetzt im unteren Bereich im Eigenschaften Reiter der Zugang zu der Datei eingeschränkt werden? Zumindest bei webEdition Dokumenten kann dort pro Datei festgelegt werden, wer auf diese Datei Zugriff im Backend hat.
Mehr ist doch da eigentlich nicht nötig.
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.projektheimat.de

Benutzeravatar
biwaMedia
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 663
Registriert: Mo 15. Dez 2003, 16:00
Kontaktdaten:

Re: Dateien sperren

Beitragvon biwaMedia » Mi 22. Jun 2016, 11:35

die Redakteure sollen ja Zugriff haben, um z.b. die Datei (PDF o.ä) zu aktualisieren, aber eben nicht umbennen, verschieben oder löschen. Zugriff einschränken schränkt auch die Sichtbarkeit der Datei für den Redakteur ein.
webEdition Partner - http://www.blickfang-media.com
Vorstand im webEdition e.V. (Kassenwart)

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 864
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Dateien sperren

Beitragvon ThomasGoebe » Mi 22. Jun 2016, 14:16

Interessant. Du vertraust also der/dem Redakteur/in zu 100%, dass sie/er immer die richtige Datei dieser wichtigen Kampagne hochlädt, bezweifelst aber, dass sie/er sich merken kann, diese wichtige Datei nicht zu verschieben.

Das ist ja dann eher ein Problem der Organisation oder der Kompetenzen im Team anstatt eines technischen Problems.

Wenn überhaupt, dann wäre aus meiner Sicht beim Verschieben ein noch deutlicherer Hinweis gut: Achtung, die Datei wird verschoben, dass kann Auswrirkugen auf z haben. Oder aber noch besser eine sinnvolle Methode, alte Dateinamen auf neue automatisch umzuleiten, also eine Dateinamenhistorie. (steht auch schon lange als FR eingetragen, meine ich).
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.projektheimat.de

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2963
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Dateien sperren

Beitragvon mokraemer » Mi 22. Jun 2016, 17:08

ich glaube auch nicht das es das besser macht.
Frage mal anders herum: wie oft hast du in Windows die Rechte an einer Datei angepaßt - also Schreiben, sehen, ... - Auch auf Shares. Hier macht man eigentlich auch immer nur sehen oder nicht. Anders versteht man das ja am Ende auch nicht mehr.
webEdition-Kern-Entwickler

owedel
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 52
Registriert: Di 6. Feb 2007, 17:11
Kontaktdaten:

Re: Dateien sperren

Beitragvon owedel » Sa 9. Jul 2016, 15:21

Ich würde das Feature auch gut finden. Es gibt ja durchaus Projekte mir mehr als nur einem Redakteur, bzw. auch Redaktions-Teams, die sich einen Medienpool teilen. Da weiß Redakteur A nicht zwingend was evtl. extern von Redakteur B eingebunden wurde. Gerade auch im Bereich SEO / SocialMedia immer wieder ein Thema, wenn da noch Externe mitmischen.

Benutzeravatar
Carrear
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 646
Registriert: Do 17. Jan 2013, 03:02
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Dateien sperren

Beitragvon Carrear » Mo 11. Jul 2016, 11:15

Also ich kenne mich mit 3 CMS ganz gut aus: webEdition, Wordpress und Drupal 7. Das einzige System, welches die Benutzerrechte so weit aufgeklüngelt hat, dass das machbar wäre, ist Drupal 7. Und wer sich da die Benutzerrechteverwaltung anschaut, weiß warum das nicht immer nur toll ist :D

Mal eine ganz andere Frage. Was wäre denn das Problem einer Umbenennung, bzw. warum sollte ein Redakteur denn überhaupt auf die Idee kommen, das Dokument umzubenennen?

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2963
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Dateien sperren

Beitragvon mokraemer » Mo 11. Jul 2016, 14:32

Berechtigte Frage finde ich auch.
Ich denke wenn das Pool-Element als solches klar ist, sind die meisten Redakteure tendenziell eh übervorsichtig. Und oftmals wäre eine unbeabsichtigte Inhaltsänderung schlimmer als eine Umnenennung/Verschieben. Die Frage ist also wirklich vor was soll hier wer oder was geschützt werden?
webEdition-Kern-Entwickler

Benutzeravatar
biwaMedia
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 663
Registriert: Mo 15. Dez 2003, 16:00
Kontaktdaten:

Re: Dateien sperren

Beitragvon biwaMedia » Mi 13. Jul 2016, 12:32

Natürlich ist es toll, wenn alle Redakteure immer umsichtig mit den Daten umgehen würden. Gerade in größeren Redaktionsteams ist das jedoch nicht immer der Fall - auch in Redaktionsteams die selbst neue Redakteure einlernen. Je größer ein Projekt und Team, desto eher die Gefahr des Unwissens.

Es gab zwischendruch mal eine Checkbox "Datei sperren" bei Bildern, ich glaub das hatte was mit der Berinigung und der Medienverwaltung zu tun? Sowas in der Art wäre für Dokumente hilfreich, die man eben nun eingeschränkt bearbeitbar für Redakteure machen möchte.
Evtl. ließe sich das aber auch über einen Hook abbilden, inde man eben vor dem Speichern die unerwünschten Dokument-Manipulationen bei eben diesen Dateien wieder zurücksetzt... es gibt ja meistens irgendeinen Weg in webEdition, die Funktion herzustellen, auch wenn es nicht der schickeste Weg ist ;-)
webEdition Partner - http://www.blickfang-media.com
Vorstand im webEdition e.V. (Kassenwart)

AndreasWitt
Senior Member
Beiträge: 545
Registriert: Do 26. Okt 2006, 12:51
Wohnort: Brandenburg a. d. Havel
Kontaktdaten:

Re: Dateien sperren

Beitragvon AndreasWitt » Mi 13. Jul 2016, 21:07

@Timo: ich würde das auch über einen Hook lösen. Nachteil ist, dass der Hook keine Meldungen an den Redakteur ausgeben kann und der sich vielleicht wundert, warum seine Änderungen nich gespeichert werden. Das Einzige was mir hier einfällt, wäre dem eingeloggten Redakteur eine Nachricht über das ToDo/Messaging-Modul oder direkt per E-Mail zu schreiben ;)
Andreas Witt - WebManagement
Andreas Witt & Thomas Göbe - Das 1. webEdition Buch
mail: witt@andreas-witt.net
web: http://www.andreas-witt.net

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2963
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Dateien sperren

Beitragvon mokraemer » Do 14. Jul 2016, 00:25

warum kann ein Hook keine Meldung ausgeben? natürlich kann er das!
webEdition-Kern-Entwickler


Zurück zu „webEdition Feature Requests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast