Neues Tab mit eingehenden/ausgehenden Hyperlinks

In diesem Forum können Wünsche für die Weiterentwicklung von webEdition diskutiert werden.
Gerade bei umfangreichen Änderungen ist es sinnvoll, diese vor einem Eintrag in die Bugbase zu diskutieren. Das Ergebnis kann dann mit Verweis auf den Forumseintrag in die Bugbase eingetragen werden.
Forumsregeln
Bitte achtet hier besonders darauf, nicht abzuschweifen.
Wir werden hier verstärkt moderieren und ggf. Dinge in andere Foren (Smalltalk etc.) auslagern.
jpunktkpunkt
Junior Member
Beiträge: 9
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 11:41

Neues Tab mit eingehenden/ausgehenden Hyperlinks

Beitragvon jpunktkpunkt » Fr 19. Aug 2016, 14:03

Wir habe eine recht umfangreichere Informations-Website mit vielen Hyperlink-Querverweisen zwischen den redaktionellen Texten. Meist handelt es sich dabei um Hyperlinks im WYSIWYG-Editor, aber nicht nur. Alle Seiten dynamisch.

Die einzelnen Themenbereiche werden natürlich immer mal wieder inhaltlich inaktuell. Dann sind für die Redakteure turnusgemäß Themen oder Themenblöcke zu überarbeiten. Meist besteht so ein Thema dann aus einem Block von 3–5 Texten mit unterschiedlichen Aspekten und Detailtiefen zum Thema.
Muss man so einen Themenblock jetzt überarbeiten, stellt sich natürlich die Frage, wie der semantisch im eigenen Auftritt eingebunden ist.

Jetzt hat webEdition 7 ja die Medien-Referenzen-Auflistung für die Binärdateien bekommen. Für Inhaltsseiten fehlt soetwas aber praktisch.

Ich weiß, dass man in der Erweiterten Suche via "document:<ID>" "im gesamten Inhalt" suchen kann. Das ist allerdings sehr umständlich, unvollständig und höchstens die halbe Miete.
Mir schwebt eher ein neues Tab bei jedem we-Dokument vor, in dem eingehende Verweise auf das geöffnete we-Dokument sowie evtl. auch noch ausgehende Links aus allen Feldern des Dokuments aufgelistet sind.

Ich bin überzeugt, dass das die Verlinkungsstrukturen einer Homepage (unabhängig von Navigationen oder Sitemaps) schon ein wenig plastischer und alltagspraktischer für Redakteure machen würde.

Schon bei der Textplanung wäre das hilfreich:
  • Parke ich diese Seite, passiert was?
  • Möchte ich diesen Text anders aufgliedern, muss ich was beachten?
  • Welche anderen Dokumente muss ich ggf. überprüfen?
  • etc.
Zumal wg. Fluktuation ja auch mal ein Redakteur fremde Themenblöcke überarbeiten und dafür erst mal die Verlinkungsstruktur verstehen muss.

Edith: Frontpage 2000 hatte so eine Funktion auch schon. Hieß "Hyperlinks-Ansicht" :mrgreen:

WBTMagnum
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 1439
Registriert: Di 7. Mär 2006, 16:50
Kontaktdaten:

Re: Neues Tab mit eingehenden/ausgehenden Hyperlinks

Beitragvon WBTMagnum » Fr 19. Aug 2016, 23:52

Hey,

Sofern die Website öffentlich verfügbar ist, kann man auch die Suchmaschine der Wahl für so eine Auflistung bemühen. In etwa so: "site:domain.tld link:domain.tld/path-to-content/".

Liebe Grüße,
Sascha

Benutzeravatar
Carrear
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 643
Registriert: Do 17. Jan 2013, 03:02
Wohnort: Hannover

Re: Neues Tab mit eingehenden/ausgehenden Hyperlinks

Beitragvon Carrear » Mo 22. Aug 2016, 09:30

Warum wäre die erweiterte Suche da weniger ergiebig als ein solcher neuer Tab?

jpunktkpunkt
Junior Member
Beiträge: 9
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 11:41

Re: Neues Tab mit eingehenden/ausgehenden Hyperlinks

Beitragvon jpunktkpunkt » Mo 22. Aug 2016, 12:45

WBTMagnum hat geschrieben:Sofern die Website öffentlich verfügbar ist, kann man auch die Suchmaschine der Wahl für so eine Auflistung bemühen. In etwa so: "site:domain.tld link:domain.tld/path-to-content/".
Jau, danke. Allerdings findet das seine Grenzen in:
  • Seiten, die nicht indiziert werden sollen.
  • Seiten, die noch nicht indiziert wurden bzw. deren Inhalt in $SUCHMASCHINE_DER_WAHL nicht aktuell ist. Spricht also auch gegen zeitnahe, größere Umbauten auf der Website.
  • Wenn jemand webEdition für ein Intranet nutzt.
Für meine Fälle weiß ich mir mit eigenen Mitteln schon zu helfen. Ich greife da zu tagesaktuellen manuellen Crawls der Website auf die lokale Platte und greppe die dann lokal durch. Ich bin aber ja gar nicht der Problemfall.

Mir geht's hier eher darum, ob das nicht eine Kernfunktion eines CMS sein sollte, mit der ein normaler Nutzer überhaupt in die Lage versetzt wird, Content gescheit zu managen.

Nachteil meiner Methode mit dem Crawlen/Greppen: Ist eine Zielseite geparkt, werden die Quelllinks auf die Zielseite ja gar nicht im HTML ausgegeben. Da hat man also einen blinden Fleck.
Carrear hat geschrieben:Warum wäre die erweiterte Suche da weniger ergiebig als ein solcher neuer Tab?
1. Bei eingehenden Links …
… bekommt man auch Falschtreffer.

In den Freitextfeldern steht ja:
  • <a href="document:123">Link auf /test/test123.php</a>
  • <a href="document:123#irgendeinInexistenterAnker">Link auf /test/test123.php#irgendeinInexistenterAnker</a>
  • <a href="document:1234#irgendeinInexistenterAnker">/test/test1234.php#irgendeinInexistenterAnker</a>
  • <a href="document:1234">Link auf /test/test1234.php</a>
Sucht man nun in der Erweiterten Suche via "im gesamten Inhalt" beispielsweise nach

Code: Alles auswählen

document:123
bekommt man auch Treffer aufs we-Dokument #1234 usw., weil er den Teiltreffer schon findet. Jetzt könnt' man auf die Idee kommen, nach

Code: Alles auswählen

"document:123"
zu suchen. Benutzt ein Redakteur aber Links mit Sprungmarke, fallen diese Links dann aber durchs Suchraster.

Mangels RegExp-Möglichkeit bekommt man also keine saubere Liste.

2. Ausgehende Links …
… findet man mit der Methode gar nicht.

Außerdem übersteigt das den Horizont vieler Redakteure, und die sehe ich einfach als Zielgruppe der Funktion. Nicht uns.


Zurück zu „webEdition Feature Requests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast