webEdition ebook

rubybadlands
Junior Member
Beiträge: 18
Registriert: So 3. Feb 2019, 15:16

webEdition ebook

Beitragvon rubybadlands » So 3. Mär 2019, 17:26

Hi zusammen,

ich würde gerne das webEdition ebook kaufen, finde es aber nirgends. Kann mir jemand helfen?
Abgesehen davon, dass hier https://www.webedition-buch.de/de/shop/ das Zertifikat abgelaufen ist, führt der Link zum ebook quasi ins Leere https://www.opensourcepress.de/de/produ ... eBookCover.
Hat jemand den passenden Link für mich?

Grüße,
Ruby

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 857
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: webEdition ebook

Beitragvon ThomasGoebe » So 3. Mär 2019, 17:50

Hallo Ruby,

ich freue mich über Dein Interesse an dem webEdition Buch!
Leider wurden sowohl das webEdition Buch aus dem Verkauf genommen als auch der OpenSource Press Verlag aufgelöst. Die inhaltlichen Rechte am Buch sind an uns Autoren zurückgegeben worden, es gibt das Buch (und auch eBook) m.W. nirgends mehr zu kaufen. Ein paar der gedruckten Restbestände haben wir (Andreas Witt und ich) damals an den Verein übergeben. Eventuell ist da noch eines vorhanden.
Aber: das Buch ist inzwischen doch schon als veraltet anzusehen. Es hat sich in webEdition einiges verändert. Eine Neuauflage war mal angedacht, aber aufgrund der doch eher wenigen Verbreitung von webEdition sowie der stetigen Notwendigkeit von Aktualisierungen standen Aufwand und Nutzen in keinem Verhältnis.

Daher solltest Du Dich über die offiziellen Dokumentationskanäle des webEdition e.V. informieren.



PS: wenn jemand eine weitere Auflage auf Basis des bestehenden Buchs schreiben möchte, sprecht Andreas oder mich gerne an.
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.twinsystems.de

rubybadlands
Junior Member
Beiträge: 18
Registriert: So 3. Feb 2019, 15:16

Re: webEdition ebook

Beitragvon rubybadlands » So 3. Mär 2019, 19:41

Hi Thomas,

schade, das hatte ich bereits befürchtet.
Die offizielle Doku finde ich persönlich im Vergleich zu den anderen CMS, mit denen ich bislang gearbeitet habe, stellenweise recht kryptisch, stellenweise schwer verständlich. Deshalb hatte ich auf eine bessere Quelle gehofft.

Herzliche Grüße,
Ruby

WBTMagnum
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 1535
Registriert: Di 7. Mär 2006, 16:50
Kontaktdaten:

Re: webEdition ebook

Beitragvon WBTMagnum » Mo 4. Mär 2019, 13:00

Hallo Ruby,
rubybadlands hat geschrieben:
So 3. Mär 2019, 19:41
Die offizielle Doku finde ich persönlich im Vergleich zu den anderen CMS, mit denen ich bislang gearbeitet habe, stellenweise recht kryptisch, stellenweise schwer verständlich. Deshalb hatte ich auf eine bessere Quelle gehofft.
Wenn du konkrete Beispiele für Unklarheiten hast oder dir Lücken in der Dokumentation auffallen, dann kannst du die ja hier im Forum oder der Bugbase melden. Mit etwas Glück findet sich jemand der diese Lücken schließen kann.

HTH,
Sascha

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 857
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: webEdition ebook

Beitragvon ThomasGoebe » Mo 4. Mär 2019, 13:58

Hallo Sascha,

wie soll ein Einsteiger bei webEdition konkret fehlende Dinge in der Dokumentation benennen?

Wenn ich mich mal auf dem Modus "ich fange heute ganz neu mit einem CMS an" stelle, dann muss ich nur die folgenden Seiten vergleichen (jeweils der Menüpunkt Dokumentation auf der offiziellen Seite des CMS):
https://www.webedition.org/de/dokumentation-community/
https://processwire.com/docs/
https://getkirby.com/docs/guide

Ich würde allein schon wegen des "Getting Started" Eintrags processwire oder kirby vorziehen.
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.twinsystems.de

rubybadlands
Junior Member
Beiträge: 18
Registriert: So 3. Feb 2019, 15:16

Re: webEdition ebook

Beitragvon rubybadlands » Mo 4. Mär 2019, 15:15

Hi zusammen,

da kann ich Thomas nur beipflichten. Von allen CMS, mit denen ich bisher zu tun hatte, finde ich die webEdition-Doku am wenigsten ansprechend. Das mag vielleicht unter anderem auch an der überschaubaren Community liegen.
Müsste ich mich nicht aktuell mit webEdition beschäftigen, würde ich schon jetzt wieder abspringen ;)

Schwachstellen konstruktiv und punktgenau zu benennen, würde mich einiges an Zeit kosten, Sascha. Vielleicht mache ich das mal, wenn es zeitlich nicht so eng ist und wenn (und falls) ich mich mit webEdition angefreundet habe.
Könnte aber auch sein, dass die Doku gar nicht so schlecht ist, sondern _nur für mich_ nicht so gut verständlich ;)

Super ist jedenfalls das Forum!

Grüße,
Ruby

WBTMagnum
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 1535
Registriert: Di 7. Mär 2006, 16:50
Kontaktdaten:

Re: webEdition ebook

Beitragvon WBTMagnum » Mo 4. Mär 2019, 17:24

Hallo Ruby,

Stimmt, die Doku ist sicher nicht die Stärke von wE. Es gibt diverse Quellen (Wiki, Tag-Referenz, Versionshistorie, Forum, ein paar Blogs, das wE Buch, die alten Handbücher, etc.), aber leider keine lebende "Gesamtdokumentation". Das zu Ändern wäre sicherlich wünschenswert, braucht aber einiges an Aufwand. Ob da was in der Planung ist, kann ich nicht sagen. Die Ressourcen dafür sind meines Wissens nach leider sehr beschränkt.

Daher auch meine Frage, ob du sagen kannst wo der Schuh konkret drückt. Dann kann man dort zumindest schon mal nachschärfen und ergänzen. Melde dich einfach, wenn dir da etwas unter kommt.

Liebe Grüße,
Sascha


Zurück zu „Anleitungen / Tutorials“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast