Scheduler über Front-End steuern

Hier können Sie Fragen bezüglich des Schedulers stellen.
m3ma
Junior Member
Beiträge: 5
Registriert: Di 31. Jan 2012, 12:40

Scheduler über Front-End steuern

Beitragvon m3ma » Do 2. Feb 2012, 18:30

Guten Abend
Ist es möglich das User zu ihrem Eintrag (Objekt) auch noch Veröffentlichungsdatum mit angeben können? Sie haben nicht die Möglichkeit dies im Back-End zu tätigen, sondern müssen das über ein Formular im Front-End machen können.
Vielen Dank schonmal
Mit freundlichen Grüßen

Michael D.
Senior Member
Beiträge: 523
Registriert: Mo 16. Jun 2003, 18:02

Re: Scheduler über Front-End steuern

Beitragvon Michael D. » Di 14. Feb 2012, 18:23

Gibt es jemand der das weiß? Wie kann ich bei einem Objekt, welches über das FE angelegt wird, den Scheduler mit setzen?

Danke
_____________________________________________
Grüße
Michael

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 3143
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Scheduler über Front-End steuern

Beitragvon mokraemer » Di 14. Feb 2012, 19:12

Das ist bisher nicht vorgesehen.
webEdition-Kern-Entwickler

Michael D.
Senior Member
Beiträge: 523
Registriert: Mo 16. Jun 2003, 18:02

Re: Scheduler über Front-End steuern

Beitragvon Michael D. » Do 16. Feb 2012, 17:51

wie kann ich das mit PHP lösen?
Habe mir die DB angesehen, benötige ich den Eintrag bei "Schedpro"?

Und wenn ja was in welcher Form davon?

Danke
_____________________________________________
Grüße
Michael

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 3143
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Scheduler über Front-End steuern

Beitragvon mokraemer » Do 16. Feb 2012, 19:20

ganz ehrlich: derzeit gar nicht. das ist verteilt gelöst. Du kannst dir i_setElementsFromHTTP, i_publInScheduleTable und die Klasse we_schedpro anschauen.
Nur sind das halt alles interne Funktionen und falls der Scheduler geändert/erweitert wird, kann sich die Struktur natürlich ändern.
webEdition-Kern-Entwickler

WBTMagnum
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 1649
Registriert: Di 7. Mär 2006, 16:50
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Scheduler über Front-End steuern

Beitragvon WBTMagnum » Do 16. Feb 2012, 21:37

Hallo m3ma,

Was konkret willst du denn machen? Ev. ist es einfacher einen anderen Ansatz (ohne Scheduler) zu wählen.


LG,
Sascha

Michael D.
Senior Member
Beiträge: 523
Registriert: Mo 16. Jun 2003, 18:02

Re: Scheduler über Front-End steuern

Beitragvon Michael D. » Fr 17. Feb 2012, 10:59

es geht darum, dass ein User für ein Pinboard Objekte anlegen kann. Diese Objekte sollen jedoch automatisch nach einer bestimmten Laufzeit wieder gelöscht werden.
_____________________________________________
Grüße
Michael

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 875
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Scheduler über Front-End steuern

Beitragvon ThomasGoebe » Fr 17. Feb 2012, 13:18

Hallo Michael,

in dem Fall:
1. Feature Request aufmachen, dass die Scheduler Daten auch bei Frontend Edit gesetzt werden können
2. deine Anforderung temporär anders umsetzen:
nutze das Erstelldatum des Objekts oder erstelle ein extra Feld dafür und erstelle Dir dann ein PHP-Script, welches Objekte die älter als den gewünschten Zeitraum löscht. Das Script lässt Du mit einem Cronjob regelmäßig laufen.

Gruß
Thomas
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.projektheimat.de

Michael D.
Senior Member
Beiträge: 523
Registriert: Mo 16. Jun 2003, 18:02

Re: Scheduler über Front-End steuern

Beitragvon Michael D. » Fr 17. Feb 2012, 13:24

Hallo Thomas,

danke. Request ist natürlich schon gestellt :-)
Ich versuche Deine Variante in der zwischenzeit.
_____________________________________________
Grüße
Michael

Benutzeravatar
mausi
Senior Member
Beiträge: 385
Registriert: Di 27. Jan 2004, 16:17
Wohnort: Welver
Kontaktdaten:

Re: Scheduler über Front-End steuern

Beitragvon mausi » Mi 8. Aug 2012, 13:11

... das Thema würde mich auch interessieren. Reicht es nicht so einen Eintrag aus der tblSchedule nach zubasteln nach einem write im Front-End via PHP hinzuzufügen? Cool wäre evtl. auch eine Schedule-Funktion für einen kompletten Ordner - so administrierbar wie z.B. die Vergabe eines Vorschau-Dokumentes für einen bestimmten Ordner. Alles was dort drin liegt, zerfällt oder parkt in der angegeben Zeit.
OMOC.interactive https://www.omoc.de/ - webEdition e.V. Gründungsmitglied & Fördermitglied

Benutzeravatar
mausi
Senior Member
Beiträge: 385
Registriert: Di 27. Jan 2004, 16:17
Wohnort: Welver
Kontaktdaten:

Re: Scheduler über Front-End steuern

Beitragvon mausi » Mi 8. Aug 2012, 13:31

ps. http://qa.webedition.org/tracker/view.php?id=6058

Alternative lassen sich Objekte auch via PHP & Cronjob parken ...
OMOC.interactive https://www.omoc.de/ - webEdition e.V. Gründungsmitglied & Fördermitglied

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 3143
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Scheduler über Front-End steuern

Beitragvon mokraemer » Mi 8. Aug 2012, 20:42

@mausi:
ganz ehrlich - wenn du alles in php nachbaust, brauchst du kein cms (framework) und außerdem muß man sich dann nicht wundern, wenn es nach einem Update nicht mehr geht.
Zielführender wäre es sich mal die Quellen in WE anzuschauen und dazu einen Patch zu erarbeiten. Seit 6.3 ist die Hürde hier gar nicht mehr so groß.

Im Prinzip müßte nur statt $we_doc->we_publish $we_doc->i_publInScheduleTable aufgerufen werden und vorher die Daten gesetzt.

Da die Funktion natürlich per se nicht dafür gedacht war von außen aufgerufen zu werden, müssen evtl. noch Abfragen rein, ob sie schon drin ist, ... oder zumindest muß das gecheckt werden.
So, und zu guter letzt, fehlt nur noch eine Testseite - und das würde mich jetzt bspw. bei allem am längsten aufhalten! Ich hab nämlich noch nicht mit userInput gearbeitet.
webEdition-Kern-Entwickler

Benutzeravatar
mausi
Senior Member
Beiträge: 385
Registriert: Di 27. Jan 2004, 16:17
Wohnort: Welver
Kontaktdaten:

Re: Scheduler über Front-End steuern

Beitragvon mausi » Do 9. Aug 2012, 10:08

@mokraemer: wundern tue ich mich eh nicht und bevor ich tief in die undokumentierten Eingeweide von webEdition rumwühle, nicht bezahlte Arbeitsstunden investiere, Scripte ich mal eben einen 5 Zeiler der mir die Arbeit erledigt und gut ist. Das mit dem automatischen Parken von Objekten war keine 30 Minuten Arbeit, läuft bei mehreren Projekten so und falls es nach einem Update nicht mehr funktioniert, besser ich es halt nach. Dem Kunden mache ich immer darauf aufmerksam, dass solche Spezialwünsche bei Updates Anpassungen benötigen. Manchmal muss man einfach zum Einfachen greifen ... als Selbstständiger kommt man sonst nicht auf einen grünen Zweig, anders als Angestellte, die Stunden für die beste Lösung investieren können.
OMOC.interactive https://www.omoc.de/ - webEdition e.V. Gründungsmitglied & Fördermitglied

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 3143
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Scheduler über Front-End steuern

Beitragvon mokraemer » Do 9. Aug 2012, 20:21

wenn du mir jetzt noch erklärst, wer angestellt ist, dann bin ich bei dir.
Wenn du das andere doch eh schon verhandelt hast, kann man doch sicher 1h für die Lösung auch aushandeln und die dann gleich in WE integrieren - so funktioniert OpenSource. Der Kunde hat ja quasi nichts für WE ausgegeben.
webEdition-Kern-Entwickler


Zurück zu „Scheduler“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste