Select: Namen und Value hinterlegen + Select Inhalt aus SQL?

Hier können Sie Fragen bezüglich der Kundenverwaltung stellen.
samke
Junior Member
Beiträge: 19
Registriert: Di 23. Aug 2011, 15:47

Select: Namen und Value hinterlegen + Select Inhalt aus SQL?

Beitragvon samke » Di 23. Aug 2011, 21:26

Hallo,

in der Kundenverwaltung kann man ja eigene "Select" Felder anlegen.
Ich kann hier aber nur "Werte" hinterlegen. Sprich man kann "1,2,3" hinterlegen.
Der Admin hat in der Verwaltung dann nur 1,2,3 zur Auswahl, was dann auch jeweils in die Datenbank geschrieben wird.
Gibt es keine Möglichkeit Name + Value zu hinterlegen? Sprich Name: Ja,Nein,Vielleicht (das sieht dann der Admin) - Value: 1,2,3 (das wird dann in die DB geschrieben).

Zweite Frage zu dem Thema. Kann man Select-Boxen hinterlegen die sich ihre möglichen Werte per SQL Abfrage aus einer Datenbank zieht? Also das die Werte dynamisch sind?


Danke für die Info!
Gruß

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2603
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Select: Namen und Value hinterlegen + Select Inhalt aus

Beitragvon mokraemer » Mi 24. Aug 2011, 01:45

Hi,
der Vorteil ist doch gerade das die Select-Felder ihre Werte direkt in die DB schreiben! Die DB übernimmt die ganze Umwandlung und es ist menschenlesbar auf allen Seiten. Und ob du nun in deinem Kode

Code: Alles auswählen

if($feld==1) oder if($feld=='vielleicht')
stehen hast - da kann man letzteres besser warten, auch beim debuggen wird ersteres zum blanken Horror.
Zweite Frage zu dem Thema. Kann man Select-Boxen hinterlegen die sich ihre möglichen Werte per SQL Abfrage aus einer Datenbank zieht? Also das die Werte dynamisch sind?
Nein - derzeit zumindest nicht. Das würde ansich bedeuten, daß man einem Kunden ein Objekt zuordnen kann - würde auch Sinn machen, gibt es aktuell noch nicht.
webEdition-Kern-Entwickler

samke
Junior Member
Beiträge: 19
Registriert: Di 23. Aug 2011, 15:47

Re: Select: Namen und Value hinterlegen + Select Inhalt aus

Beitragvon samke » Mi 24. Aug 2011, 09:19

der Vorteil ist doch gerade das die Select-Felder ihre Werte direkt in die DB schreiben!
Ok, sehe ich etwas anders aber gut :D

Danke für die Infos, muss ich mich halt ein wenig umgewöhnen. Hab vorher nur mit IDs in PHP gearbeitet und nicht mit Text, daher ist es für mich vielleicht so etwas ungewöhnt.


Gruß!

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2603
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Select: Namen und Value hinterlegen + Select Inhalt aus

Beitragvon mokraemer » Do 25. Aug 2011, 00:11

Ich hab das früher auch so mal gemacht - und fluche noch darüber.
Wenn du mal schnell einen Datensatz nachschauen willst, siehst du in der DB feld=1, feld2=5, feld3=7
Danach suchst du in php die Datei(en) in der du die Zuordnung zu den Feldern gemacht hast. Und idr sieht der Kode in der Anwendung dann so aus:

Code: Alles auswählen

$array=array(1=>'name1',2=>'name2',...);
echo $array[$db->f('feld1')];
usw.
Sicher, wenn man die Strings austauschen können will ist das etwas blöd - aber anders herum müßte es auch wieder Tabellen geben wie der Wert 1 aus der DB auf den Text in der KV abgebildet wird.
webEdition-Kern-Entwickler

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 854
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Select: Namen und Value hinterlegen + Select Inhalt aus

Beitragvon ThomasGoebe » Do 25. Aug 2011, 11:59

Ist zwar etwas OT hier, aber ich sehe durchaus einen Sinn darin, die Select Felder in der Kombination value/name anzulegen.
Bei mehrsprachigen Dingen ist es m.E. geradezu nötig, dass value egal in welcher Sprache gleich ist, die Anzeige aber unterschiedlich ist. So ist es im Moment in der KV nicht sinnvoll möglich, mehrsprachige Anredefelder zu haben. Denn dort kann ich eben nur Herr, Frau, Mister etc. eintragen. Ich muss mich also recht aufwendig selbst darum kümmern, die Anzeige in den Templates mehrsprachig zu machen.

Nur die Trennung in value/name wäre dafür natürlich auch nicht die lösung, aber wie gesagt, einen Sinn sehe ich darin durchaus.

Gruß
Thomas
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.twinsystems.de

samke
Junior Member
Beiträge: 19
Registriert: Di 23. Aug 2011, 15:47

Re: Select: Namen und Value hinterlegen + Select Inhalt aus

Beitragvon samke » Do 25. Aug 2011, 13:57

Jup, seh ich genauso, oder auch wenn sich mal ein Wert ändert. FrauMeyer wird FrauSchultz (im Select-Feld). Wenn man eine Value hätte, wäre das kein Problem, weil diese dann z.B. weiterhin "1" bleiben würde, auch wenn sich der Name geändert hat.
Naja, vielleicht kommt das ja mal mit einem Update, wäre ja schön.

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2603
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Select: Namen und Value hinterlegen + Select Inhalt aus

Beitragvon mokraemer » Do 25. Aug 2011, 19:30

Ich sehe euren Punkt hier nicht. Wenn in der DB 1,2,3 stehen würde, müßtet ihr das immernoch auf den konkreten Wert abbilden.
Selbst wenn wir das in WE machen würden, gäbe es auch hier nur eine Tabelle und dann würdest du sicherlich im Frontend auch nur den ersetzten Wert bekommen - das ist bei den Objekten ja auch nicht anders vorgesehen.

Zur Info: wir nutzen hier auch speziell den DB-Feld-Typ Enum bzw. bei Multiselect Set.
webEdition-Kern-Entwickler

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 854
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Select: Namen und Value hinterlegen + Select Inhalt aus

Beitragvon ThomasGoebe » Fr 26. Aug 2011, 10:24

Der Punkt ist doch recht einfach:

wir alle wollen konstante Werte in einem Selectfeld. D.h. auch wenn sich die Anzeige ändern muss, soll der Wert, der ja vielleicht auch irgendwo genutzt wird, gleich bleiben.

Das in meinen Augen beste Beispiel für eine Nutzung im Backend ist eben mehrsprachigkeit.
Eine konsequente Mehrsprachigkeit _in webEdition_, d.h. im Backend würde auch für englisch-sprachige Nutzer Herr, Frau etc in der Backend-Sprache anzeigen. Stelle ich also in webEdition meine Sprache auf finnisch, dann habe ich zwar alle möglichen Label in der Kundenverwaltung übersetzt (selbst die Countrys, oder nicht?), aber habe als Admin keine Möglichkeit, zu sagen: zeige mir Herr in der Sprache als "Grumpf" an.

Ich stimm Dir zu, dass dies zwei Schritte beeinhaltet. Es muss dann immer auch noch einen Weg geben, überhaupt die "Übersetzung" anzuzeigen. Ich denke aber, dass dazu gehört, Key und Value zu trennen. Oder gibt es dafür einen besseren Weg?

Ein weiterer Sinn sind übrigens Filter. Bei numerischen Keys ordne ich das gerne so an, dass ich mit > oder <= etc. filtern kann. D.h. 1,2,3 sind Werte bei denen Aktion x ausgelöst wird, 4,5,6 lösen Aktion Y aus. Natürlich geht das auch anders.

Ich will nichts konstruieren, sehe aber schon den Punkt. Für andere Vorschläge bin ich natürlich offen.

Gruß
Thomas
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.twinsystems.de

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2603
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Select: Namen und Value hinterlegen + Select Inhalt aus

Beitragvon mokraemer » Fr 26. Aug 2011, 22:28

Nur um mal beim Beispiel zu bleiben:
die Anrede müßte entweder Konsequent durch "Herr,Frau,Mr,Mrs,Mme,..." ergänzt werden, die Kunden können ja ebenso auf einer englischen Install Leute aus Deutschland anschreiben.

Der einzige Grund, warum es ca. 5 Felder noch als Default in der KV gibt, ist das Newsletter Modul und der Shop (hier fehlen noch die Einstelldialoge).
Eigentlich sollten wirklich nur die nötigen Felder per Default da sein: Benutzername und Passwort (und die Verwaltungsfelder).

Ansonsten seid ihr doch Vogelfrei was das angeht....
webEdition-Kern-Entwickler

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 854
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Select: Namen und Value hinterlegen + Select Inhalt aus

Beitragvon ThomasGoebe » Fr 26. Aug 2011, 23:34

Wir sollten das mal ausführlicher live diskutieren. Vielleicht an einem Abend bei der Konferenz.

Denn es gibt da echt mehrere Ebenen.

Bei dem Beispiel:

- es müsste eine Sprache pro Kunde geben
- bei Kontakt mit dem Kunden wird die Anrede in der Sprache des Kunden genommen
- bei einem Umschalten der we-Oberflächen Sprache müsste jedoch die Anrede in der Sprache des Benutzers in der KV stehen, da dieser ja vielleicht nicht weiss, was Herr und Frau auf Russisch sind
- das ist natürloch losgelöst von der Frage nach den Selectfeldern, bei denen wird es aber sehr deutlich.

Es betrifft auch Objekte und Dokumente. Wenn ich im Editmode dem Redakteur Hinweise in seiner Sprache anzeigen möchte, ist das schon ein wenig Aufwand.

Also eher ein generelles Thema. Was letzlich in der DB bei Selectfeldern gespeichert wird, ist in dem Moment egal, in dem die "Übersetzung" automatisiert läuft und ich bei nötigen Änderungen der Anzeige die Werte behalten kann (oder aber wE alle Zuweisungen entsprechend ändert, so dass die Werte wieder stimmen).

Ist aber ein anderes Thema für etwas länger.

Gruß
Thomas
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.twinsystems.de


Zurück zu „Kundenverwaltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste