Eigenes Benutzersystem? Eure Meinung!

Hier können Sie Fragen bezüglich der Kundenverwaltung stellen.
Benutzeravatar
Carrear
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 643
Registriert: Do 17. Jan 2013, 03:02
Wohnort: Hannover

Eigenes Benutzersystem? Eure Meinung!

Beitragvon Carrear » Fr 21. Okt 2016, 12:40

Hi Leute,

ich habe ein ziemlich großes Projekt vor mir. Für dieses Projekt werde ich drei Seiten eines Verbandes in einer Installation erstellen und pflegen.
Alle 3 Seiten sind mit geschützten Benutzerbereichen. Dabei wird es einen automatisierten Import der Mitglieder geben, deren Daten auf allen drei Plattformen gleich sein sollen (auch über Datenänderungen auf einer der Plattformen). Hinzu kommen aber auch manuell erstellte Accounts über eine Registrierung, welche dann nur für die jeweilige Seite gelten. Ich habe irgendwie die Befürchtung, dass ich mit der Kundenverwaltung von wE Probleme bekommen könnte:
  • Mit der automatisierten Benutzersynchronisation, weil ich nicht weiß ob ich alles, was ich an dieser Stelle per PHP machen müsste (Benutzerfelder auslesen, abgleichen, ggf. überschreiben und ggf. neue Benutzer per PHP anlegen) auch mit PHP machen kann (updatesicher)
  • Mit den Logins der 3 Seiten, da ja externe Benutzer, die sich manuell für eine Seite registrieren wirklich nur Zugriff auf diese Seite haben sollen und sich ja ggf. für die zweite Plattform mit dem gleichen Benutzername/E-Mail anmelden wollen.
Deswegen ist die Überlegung ob es an dieser Stelle Sinn macht eine eigene Benutzerverwaltung zu schreiben. Und wenn ja, wäre die nächste Frage ob es von der Performance eher Sinn macht das auf wE Objekten oder lieber auf einer eigenen Tabelle aufzubauen. Bei einer eigenen Tabelle bin ich mir immerhin ziemlich sicher, dass es vorerst mal keine Probleme geben sollte, wenn ich wE update, da dann ja alles PHP basierend ist.

Bei der selbstgeschriebenen Lösung wiederum mache ich mir Gedanken um die Sicherheit - das ist ja denke ich mal in webEdition alles schon sehr gut durchdacht und aufwändig umgesetzt.

Wie ist eure Bewertung der Situation?

VG Martin

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2604
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Eigenes Benutzersystem? Eure Meinung!

Beitragvon mokraemer » Fr 21. Okt 2016, 15:00

Also ich würde ohne guten Grund nicht alles was da ist über den Haufen werfen um eine eigene Lösung zu implementieren.
Wenn das 3 Portale sind, dann würde ich darüber nachdenken die Portale in einer WE-Instanz laufen zu lassen. Dann hast du auch die wenigsten Probleme mit hin und herspielen von Kunden. Die Trennung kann man hier ja sowohl in der Benutzer- als auch in der KV erreichen und bei der Registrierung entsprechende Felder setzen.
webEdition-Kern-Entwickler

Benutzeravatar
Carrear
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 643
Registriert: Do 17. Jan 2013, 03:02
Wohnort: Hannover

Re: Eigenes Benutzersystem? Eure Meinung!

Beitragvon Carrear » Fr 21. Okt 2016, 15:13

Erstmal zur Klarheit - ich habe mich etwas unklar Ausgedrückt indem ich falsche Begriffe genommen habe. Es geht ausschließlich um Kunden in der Kundenverwaltung. Nicht um Benutzer in der Benutzerverwaltung.

Okay, erstmal gut diese Einschätzung so zu bekommen. Es bleiben für mich aber zwei Fragen offen.
  • Kann ich einen automatisierten Import überhaupt abbilden. Ich muss via PHP die Möglichkeit zum Anlegen von Kunden, Bearbeiten jeglicher Datenfelder der Kunden und zum Löschen von Kunden haben.
  • Wenn ich einmal in der Kundenverwaltung stehe als Person kann ich mich doch ggf auf allen 3 Plattformen einloggen oder? Für die Inhaltsanzeige kann man dann ja ein entsprechendes Feld abfragen. Aber ist das nicht prinzipiell ein Problem? Oder kann ich für das Login ebenfalls schon ein Feld abfragen? Und die Registrierung wird doch auch schmerzhaft oder? Ich persönlich tendiere dazu auf vielen Plattformen den gleichen Benutzername zu nutzen. Da dieser in webEdition aber eindeutig sein muss könnte ich mich doch ggf. nur in einer Plattform mit einem Namen anmelden.
VG Martin

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2604
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Eigenes Benutzersystem? Eure Meinung!

Beitragvon mokraemer » Fr 21. Okt 2016, 18:22

Ganz genau kenne ich das Problem natürlich nicht, aber alles was du meintest läßt sich grundsätzlich einfacher lösen als komplett von vorne anzufangen und zu versuchen die Daten zu synchronisieren.
Klar wirst du nicht alles Out-Of-The-Box mit WE-Bordmitteln lösen können, aber es ist eigentlich fast alles da.
1. von PHP Seite aus kannst du natürlich alles bearbeiten, im Zweifel direkt auf der DB. Bei der Anlage ist evtl. das Setzen des Passwortes "trickreich", aber ansonsten stehen da die normalen Daten drin.
2. Ist die Frage ob ein Kunde, der sich auf 2 Plattformen anmeldet als neuer Kunde geführt werden muß, oder doch als der selbe.
Wenn das unterschiedliche sein müssen, kann man mit Präfixen arbeiten, die man im Hook setzt.
Wenn es der gleiche sein darf, muß man hier bei der Vorlage schauen ob es den Kunden gibt und ihn ggfs. berechtigen.

Wenn sie gleich sein dürfen reicht ein Feld in der KV das entsprechend auf dem Bereich gesetzt ist. In der Vorlage steuerst du je nach Bereich per <we:ifRegisteredUser permission="BereichA"> ob der Kunde da hin darf und wenn nicht zeigst du die Login-Maske wieder an. Ich mache da meist eine redirect auf die Login-Seite, weil ich den Login-Kode nicht überall drin haben will (auch nicht per include).

Also wie hier klar wird, geht deine Fragestellung nicht ganz von alleine, aber die Stellen wo man per PHP rein muß sollten in allen Fällen recht klein sein. Der Import kann halt blöd werden, aber das liegt eher an den angelieferten Daten. Bei den PHP Funktionen (Anlage, Löschen, Import) mußt du halt aufpassen das dies sicher ist und dir niemand was unterschieben kann.
webEdition-Kern-Entwickler

AndreasWitt
webEdition Member
webEdition Member
Beiträge: 541
Registriert: Do 26. Okt 2006, 12:51
Wohnort: Brandenburg a. d. Havel
Kontaktdaten:

Re: Eigenes Benutzersystem? Eure Meinung!

Beitragvon AndreasWitt » So 23. Okt 2016, 20:01

Carrear hat geschrieben:Hi Leute,

ich habe ein ziemlich großes Projekt vor mir. Für dieses Projekt werde ich drei Seiten eines Verbandes in einer Installation erstellen und pflegen.
Alle 3 Seiten sind mit geschützten Benutzerbereichen. Dabei wird es einen automatisierten Import der Mitglieder geben, deren Daten auf allen drei Plattformen gleich sein sollen (auch über Datenänderungen auf einer der Plattformen). Hinzu kommen aber auch manuell erstellte Accounts über eine Registrierung, welche dann nur für die jeweilige Seite gelten. Ich habe irgendwie die Befürchtung, dass ich mit der Kundenverwaltung von wE Probleme bekommen könnte:

Wie ist eure Bewertung der Situation?

VG Martin
Eigentlich scheint die gesamte Problematik relativ trivial. Du/ihr müsst lediglich festlegen:
  1. ob der Kundendatensatz, der für 3 Portale gilt, immer in allen Portalen identisch ist
  2. ob der Kunde wissen darf/kann, dass er sich mit einem Kundendatensatz in 3 verschiedenen Portalen bewegt
  3. dass, in der webEdition Kundenverwaltung muss der Username immer eineindeutig sein
Wenn die Punkte alle erfüllt sind, dann ist es ja ziemlich "egal", ob sich der Kunde in einem Portal oder in mehreren einloggt. Er nutzt immer die identischen Login-Daten und bearbeitet immer den selben Kundendatensatz. Da muss man (außer vielleicht beim Import) nichts mit PHP machen.
Andreas Witt - WebManagement
Leiter Entwicklung im webEdition e.V.
Andreas Witt & Thomas Göbe - Das 1. webEdition Buch
mail: witt@andreas-witt.net
web: http://www.andreas-witt.net


Zurück zu „Kundenverwaltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste