Verbesserungsvorschlag Beitrag ist gelöst

Hier können Sie Fragen bezüglich des ToDo / Messaging Moduls stellen.
TIM-Konzept

Verbesserungsvorschlag

Beitragvon TIM-Konzept » Do 17. Jun 2004, 20:11

Hallo,
wir setzen das ToDo/Messaging-Modul für unsere Firma ein. Dabei ist uns ein Verbesserungsvorschlag gekommen:

Wenn ein Chef Aufgaben an Mitarbeiter verteilt, kann er leider nicht sehen, ob der Mitarbeiter die Aufgaben bereits erledigt hat. Ebenso kann er nicht sehen, welcher Mitarbeiter noch wieviele Aufgaben zu erledigen hat. Dieses kleine Problem lösen wir im Moment damit, dass wir uns entprechend über den Benutzernamen und Passwort eines Mitarbeiters einloggen und dann nachschauen, welche Aufgaben erledigt bzw. noch nicht erledigt sind. Schön wäre es, wenn man als Administrator (Chef) eine Übersicht der Aufgaben sortiert nach Mitarbeitern (Benutzern) hätte. Ebenso wäre es gut, wenn man an irgendjemand eine Aufgabe verteilt, diese dann erledigt wird und man dann eine Meldung "erledigt" zurückbekommt. :wink:

Wir würden uns über eine Verbesserung des Tools in diese Richtung sehr freuen, weil es dann für uns einfach perfekt wäre.
:)

Flavio Holdermann

Beitragvon Flavio Holdermann » Mo 21. Jun 2004, 11:28

ist aufgenommen worden

Benutzeravatar
mausi
Senior Member
Beiträge: 371
Registriert: Di 27. Jan 2004, 16:17
Wohnort: Welver
Kontaktdaten:

Beitragvon mausi » Di 7. Jun 2005, 16:07

hallo!

bis zur integrierung der obigen funktion in we selber, würde ich gern diese gesamtübersicht per php umsetzen. ist bzgl. der internen datenbankstruktur von we etwas bei den todo-tabelleneinträgen zubachten? ist ein direktes hineinschreiben "gefahrlos" möglich?
das kundenmodul z.b. ließ sich recht einfach ansprechen und eine erweiterung war bestens umzusetzen. dagegen sind ja z.b. die objekt-tabellen mit ihren temporären einträgen usw. immer eine herausforderung :)

gm
OMOC.interactive https://www.omoc.de/ - webEdition e.V. Gründungsmitglied & Fördermitglied

Ralf Pospiech

Beitragvon Ralf Pospiech » Do 9. Jun 2005, 11:18

hi,

sollte Problemlos möglich sein, auf temporäre Daten wird dabei nicht zugegriffen, empfehlen würde ich dies allerdings nur als Frontend Application.

Benutzeravatar
mausi
Senior Member
Beiträge: 371
Registriert: Di 27. Jan 2004, 16:17
Wohnort: Welver
Kontaktdaten:

  Beitrag ist gelöst

Beitragvon mausi » Mo 13. Jun 2005, 22:16

... danke für schnelle antwort. irgendwie funktioniert die mailbenachrichtigung nicht oder ich hab's verbockt.

ein ganz kleiner nachtrag noch: vom erweitern der tabellen für eigene infofelder ist wegen updates usw. abzuraten - oder? der kunde wünscht noch zusätzlich felder für geleistete stunden usw.

gruss und dank,
andreas mause
OMOC.interactive https://www.omoc.de/ - webEdition e.V. Gründungsmitglied & Fördermitglied

Ralf Pospiech

Beitragvon Ralf Pospiech » Di 14. Jun 2005, 12:37

Hallo,

sollte man auch problemlos erweitern können, webEdition Updates führen eigentlich nur alter table Befehle durch, weshalb ich raten würde die benötigten Felder entsprechend kryptisch zu benennen.

Benutzeravatar
mausi
Senior Member
Beiträge: 371
Registriert: Di 27. Jan 2004, 16:17
Wohnort: Welver
Kontaktdaten:

Beitragvon mausi » Mi 29. Jun 2005, 15:42

hallo!

das todo-admintool ist fertig geworden. d.h. angelegte todos können je nach rechte über ein webinterface eingesehen werden und mit angaben zur zeit usw. versehen werden (inkl. stundenübersicht für einzelne empfänger).

jetzt aber: ist es möglich auch neue todos problemlos anzulegen? was hat es mit der todo-history aufsich?

besten dank im voraus,
andreas mause
OMOC.interactive https://www.omoc.de/ - webEdition e.V. Gründungsmitglied & Fördermitglied

Benutzeravatar
mausi
Senior Member
Beiträge: 371
Registriert: Di 27. Jan 2004, 16:17
Wohnort: Welver
Kontaktdaten:

Beitragvon mausi » Mo 11. Jul 2005, 09:02

weiß jemand was?
OMOC.interactive https://www.omoc.de/ - webEdition e.V. Gründungsmitglied & Fördermitglied

Benutzeravatar
mausi
Senior Member
Beiträge: 371
Registriert: Di 27. Jan 2004, 16:17
Wohnort: Welver
Kontaktdaten:

Beitragvon mausi » Mo 1. Aug 2005, 13:29

Hallo!

Habe nun mit dem Support gesprochen. DANKE :)

Also, man kann ToDos per PHP erstellen. Einziger Trick: die ParentID. Das ist im Prinzip die Verzeichnis-ID, in der die Message beim Empfänger abgelegt wird. Man findet sie in der Tabelle tblMsgFolders über die UserID und dem Verzeichnisamen 'todo'. Allerdings, wenn noch keine Message über das Message-Modul angelegt wurde, muss man die 5 Verzeichniseinträge selber anlegen und dann die neue ID abfragen. Ich habe es so gemacht:

// ParentID ermitteln
$query="SELECT ID FROM tblMsgFolders WHERE UserID='".$_GET['UserID']."' && Name='todo'";
$result=mysql_query($query) or die("Anfrage fehlgeschlagen: " . mysql_error());
if(!$eintrag=mysql_fetch_array($result))
{
$query="INSERT INTO tblMsgFolders SET ParentID='0', UserID='".$_GET['UserID']."', msg_type='1', obj_type='3', Name='messages', Properties='1'";
$result=mysql_query($query) or die("Anfrage fehlgeschlagen: " . mysql_error());
$parentID=mysql_insert_id();

$query="INSERT INTO tblMsgFolders SET ParentID='".$parentID."', UserID='".$_GET['UserID']."', msg_type='1', obj_type='5', Name='sent', Properties='1'";
$result=mysql_query($query) or die("Anfrage fehlgeschlagen: " . mysql_error());

$query="INSERT INTO tblMsgFolders SET ParentID='0', UserID='".$_GET['UserID']."', msg_type='2', obj_type='3', Name='todo', Properties='1'";
$result=mysql_query($query) or die("Anfrage fehlgeschlagen: " . mysql_error());
$parentID=mysql_insert_id();

$query="INSERT INTO tblMsgFolders SET ParentID='".$parentID."', UserID='".$_GET['UserID']."', msg_type='2', obj_type='13', Name='done', Properties='1'";
$result=mysql_query($query) or die("Anfrage fehlgeschlagen: " . mysql_error());

$query="INSERT INTO tblMsgFolders SET ParentID='".$parentID."', UserID='".$_GET['UserID']."', msg_type='2', obj_type='11', Name='rejected', Properties='1'";
$result=mysql_query($query) or die("Anfrage fehlgeschlagen: " . mysql_error());

$query="SELECT ID FROM tblMsgFolders WHERE UserID='".$_GET['UserID']."' && Name='todo'";
$result=mysql_query($query) or die("Anfrage fehlgeschlagen: " . mysql_error());
$eintrag=mysql_fetch_array($result);
}

Gut, die letzte Abfrage könnte man sich sparen, aber nun ja ...

Gruss,
Mausi
OMOC.interactive https://www.omoc.de/ - webEdition e.V. Gründungsmitglied & Fördermitglied


Zurück zu „ToDo / Messaging Modul“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast