Internes Umlautproblem

Hier geht es um das Erstellen und Wiederherstellen von Datensicherungen, sowie um den Umzug ganzer webEdition Sites auf einen anderen Server.
rootsdaw
Member
Beiträge: 55
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 19:26

Internes Umlautproblem

Beitragvon rootsdaw » Do 15. Jan 2015, 18:59

Hallo allesamt,

das hatte ich auch noch nicht:
Nach einem Update auf (6.3.9.0, SVN-Revision: 8466) habe ich ein Umlautproblem mit meinen Templates:

Die Templates sind alle utf8 und sehen in der "Vorschau Editmode" und "Vorschau" auch wunderbar aus, lege ich jedoch eine we-Seite an, werden die Umlaute sowohl unter dem Reiter "Bearbeiten" wie in der "Vorschau" nicht richtig dargestellt.
Das Betrifft sowohl Anmerkungen für Redakteure wie Inhalte in Textareas.

Wenn ich die Seite veröffentliche und mir im Browser anschaue ist aber alles ok.

In den Einstellungen für das Backend steht alles auf utf-8.
Das Dokument hat den charset utf-8.

Die alte Installation 6.2.2.0 (SVN-Revision: 3073) hat auch alles in utf-8 und alles funktioniert wie erwartet.

Woran mag das liegen?
Hat jemand einen Tipp für mich?

Ciao

Michael

WBTMagnum
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 1473
Registriert: Di 7. Mär 2006, 16:50
Kontaktdaten:

Re: Internes Umlautproblem

Beitragvon WBTMagnum » Do 15. Jan 2015, 21:22

Hallo Michael,

Klingt ein wenig danach, als ob der Charset im Editmode nicht korrekt gesetzt wird. Folgendes fällt mir dazu ein:
  • Charset ist mit we:charset gesetzt?
  • Finden sich Fehler im webEdition Errorlog? Der Template Parser wurde mit 6.3 komplett überarbeitet und ist deutlich strenger geworden.
  • Was ist beim Verbindungszeichensatz der Datenbank eingestellt?
Vielleicht hilft dir das ja weiter.


Liebe Grüße,
Sascha

e_herrmann
Senior Member
Beiträge: 1273
Registriert: Do 22. Mai 2003, 23:25

Re: Internes Umlautproblem

Beitragvon e_herrmann » Fr 16. Jan 2015, 09:23

Hi,
hört sich für mich auch nach falschen Verbindungszeichensatz an. Gerade alte Versionen < 6.3 hatten da Probleme und stellten den automatisch auf latin. Falls du die alte Seite noch laufen hast, kannst du das in der DB sehen, da müssten dann alle Umlaute kaputt sein, obwohl sie auf der live-Seite richtig sind.
Schau das doch mal nach:
Einstellungen > System > Verbindungszeichensatz

Grüße Elko
Elko Herrmann
komplexx | internet.fotografie
web: http://www.komplexx.de

rootsdaw
Member
Beiträge: 55
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 19:26

Re: Internes Umlautproblem

Beitragvon rootsdaw » Di 20. Jan 2015, 11:07

Hallo,

der charset wird im Template gesetzt:
<we:charset defined="UTF-8,ISO-8859-1">UTF-8</we:charset>

Kein Eintrag beim Fehlerprotokoll

Die alte und neue Version haben den Verbindungszeichensatz: utf8
An die alte Datenbank komme ich gerade nicht ran, um mir die Inhalte direkt ansehen zu können, da bin ich auf den Admin ahgewiesen.
Die collation der neuen DB ist: latin1_swedish_ci

Ciao

Michael

e_herrmann
Senior Member
Beiträge: 1273
Registriert: Do 22. Mai 2003, 23:25

Re: Internes Umlautproblem

Beitragvon e_herrmann » Di 20. Jan 2015, 11:52

Hi,
kann es sein, dass ihr auf einem Server von Domainfactory hostet? Die haben das früher immer gemacht mit collation latin1_swedish_ci. Beim Anlegen einer neuen DB solltest du die collation auf utf8_general_ci stellen. Ein nachträgliches ändern wir dir wahrscheinlich alle Umlaute zerschießen.
In den Templates solltest du das Tag auf <we:charset defined="UTF-8">UTF-8</we:charset> ändern, du willst ja wohl keine Wahlmöglichkeit zwischen utf8 und iso einbauen, oder?

Ich würde die Seite noch einmal neu aufsetzen. Neue DB, alles auf utf8, auch die collation! Dann dort noch einmal das Backup einspielen.
Du kannst ja mal in das Backup mit einem Editor reinschauen, ob da die Umlaute codiert sind, sollten sie eigentlich nicht.
Wenn etwas mit der collation der alten DB nicht stimmt, ist der Weg über ein Backup meistens am einfachsten, um in der DB codierte Umlaute zu korrigieren.

Grüße Elko
Elko Herrmann
komplexx | internet.fotografie
web: http://www.komplexx.de

rootsdaw
Member
Beiträge: 55
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 19:26

Re: Internes Umlautproblem

Beitragvon rootsdaw » Di 20. Jan 2015, 12:39

Hallo Elko,

also damit ich das richtig verstehe:
Ich lege eine neue DB alles in utf8 an, spiele die alte webEdition version 6.2.2. und das webEdition-Backup wieder ein.
Mache ich beim Import das Häckchen auf utf8 umwandeln?
Und dann mache ich das Update auf die aktuelle webEdition.

Auch bei dem aktuellen we-Backup scheinen die Umlaute OK zu sein! Habe im Editor nichts codiertes gefunden.

Grüße

Michael

e_herrmann
Senior Member
Beiträge: 1273
Registriert: Do 22. Mai 2003, 23:25

Re: Internes Umlautproblem

Beitragvon e_herrmann » Di 20. Jan 2015, 12:46

wenn es so ist, wie du sagst, dann ist die alte Version auch utf8. Dann sollst/darfst du da auch nichts umwandeln.
Nur die DB sollte diesmal sauber konfiguriert sein.

Das Backup sollte in der Regel immer in die Version eingespielt werden, mit der es erstellt wurde. Es gibt aber auch ein paar Versionen, da war Backup/restore buggy. Wenn es mit dem Backup in die 6.2.2 Probleme gibt kannst du den Restore auch in einer aktuellen Version probieren.

Grüße Elko
Elko Herrmann
komplexx | internet.fotografie
web: http://www.komplexx.de

rootsdaw
Member
Beiträge: 55
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 19:26

Re: Internes Umlautproblem

Beitragvon rootsdaw » Mi 21. Jan 2015, 11:58

... habe die DB neu aufgesetzt, die aktuelle webEdition installiert und das Backup eingespielt. Leider keine Erfolg.

Wo in der DB werden die Inhalte (Seiten & Templates) denn gespeichert?
Dann könnte ich über Suchen und Ersetzen die Sonderzeichen korrigieren ...

Entnervte Grüße

Michael

e_herrmann
Senior Member
Beiträge: 1273
Registriert: Do 22. Mai 2003, 23:25

Re: Internes Umlautproblem

Beitragvon e_herrmann » Mi 21. Jan 2015, 12:06

Über die DB wirst du das nicht hinbekommen, die Inhalte sind so verteilt. Und wie du sagst, hast du das Problem ja in neuen Dokumenten, oder?

Hast du denn schon mal die Benutzerverwaltung geprüft, was für ein Zeichensatz da bei deinem Benutzer eingestellt ist?
Wenn du ein Backup eingespielt hast, musst du danach auch die Einstellungen (alle) nachschauen und ev. korrigieren, die werden vom Backup zum Teil überschrieben.
Elko Herrmann
komplexx | internet.fotografie
web: http://www.komplexx.de

rootsdaw
Member
Beiträge: 55
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 19:26

Re: Internes Umlautproblem

Beitragvon rootsdaw » Mi 21. Jan 2015, 12:49

... das Problem besteht bei neuen und alten Dokumenten, aber eben nur in der webEdition: "Bearbeiten" und "Vorschau" funktionieren nicht.

Wenn ich unter dem Reiter "Eigenschaften" Umlaute eingebe, sind die ok. Wenn ich dasselbe Feld als mit <we:input/> unter "Bearbeiten" anschaue sind da wieder die Umlaute codiert.

Gebe ich die Umlaute unter "Bearbeiten" ein wedern sie unter "Eigenschaften" als schwarze Raute mit Fragezeichen angezeigt, wechsele ich zurüch zu "Bearbeiten" erhalte ich "� �����".

Die Menüs des Backends sind ok.

In der DB sind die Umlaute auch alle ok, keine Codierung.
Das Merkwürdige ist: Bei den Templates funktionieren "Bearbeiten", "Vorschau Editmode" und "Vorschau" problemlos.

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2671
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Internes Umlautproblem

Beitragvon mokraemer » Mi 21. Jan 2015, 14:24

Wenn du das in der Bearbeiten und Vorschau Ansicht hast, dann ist dein Webserver mit Sicherheit so konfiguriert, daß er als Standardzeichensatz ISO ausliefert. Wenn du im Dokument als Zeichensatz UTF-8 angegeben hast, wird dies zur Auslieferung der Seite verwendet, sonst der Default-Zeichensatz aus den Einstellungen.
webEdition-Kern-Entwickler

rootsdaw
Member
Beiträge: 55
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 19:26

Re: Internes Umlautproblem

Beitragvon rootsdaw » Mi 21. Jan 2015, 16:58

... also unter dem Reiter "Eigenschaften" ist die Zeichenkodierung utf-8.
Template setzt den Charset:
<we:charset defined="UTF-8">UTF-8</we:charset>

Standard Frontend-Charset: utf-8
Backend Zeichensatz: utf-8
Verbindungszeichensatz: utf-8

<?php echo('Zeichensatz: '. $_SERVER['HTTP_ACCEPT_CHARSET']);?>
wirft nichts raus.

php default_charset ist "iso-8859-1" werde ich mal umstellen.

Ein
<?php
mb_internal_encoding("UTF-8");
echo mb_internal_encoding();
?>
am Anfang des Templates funktioniert zwar ändert aber nichts.

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2671
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Internes Umlautproblem

Beitragvon mokraemer » Mi 21. Jan 2015, 17:13

nee das encoding kommt aus dem Header über den Server.
webEdition-Kern-Entwickler

rootsdaw
Member
Beiträge: 55
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 19:26

Re: Internes Umlautproblem

Beitragvon rootsdaw » Mi 21. Jan 2015, 17:24

Auf dem Server laufen noch andere webEdition-Installationen, die diese Probleme nicht haben! ;-(

rootsdaw
Member
Beiträge: 55
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 19:26

Re: Internes Umlautproblem

Beitragvon rootsdaw » Mi 21. Jan 2015, 17:31

mokraemer hat geschrieben:nee das encoding kommt aus dem Header über den Server.
Und das kann ich nur über den Server einstellen?
php.ini oder Apache?

Ein <?php header('Content-Type: text/html; charset=utf-8');?> am Anfang des templates funktioniert nicht:

Cannot modify header information - headers already sent by (output started at SECURITY_REPL_DOC_ROOT/webEdition/we/include/we_classes/rebuild/we_rebuild_fragment.class.php:48)


Zurück zu „Backup und Serverumzug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast