Wiki-Informationsgehalt

Fragen betr. webEdition und der Erfassung der Dokumente durch Suchmaschinen.
Lonesome Walker

Wiki-Informationsgehalt

Beitragvon Lonesome Walker » Di 28. Feb 2006, 16:47

WE-Wiki

Wie hier zu lesen ist, ignorieren alle großen Suchmaschinen die Meta-Tags.

Ist dem so?

Nun, ich will ja niemandem auf den Schlips treten, aber ich denke, da sollte WE seine Hausaufgaben ein wenig besser machen.

1. wird da sehr wohl nachgesehen.
2. geht es nicht nur um die großen Suchmaschinen...

Sollte dieser Eintrag nicht mal wieder bearbeitet werden, sehe ich mich gezwungen, meinen Kunden in Zukunft von WE abzuraten; noch dazu, da die Validierung div. Seiten immer wieder fehl schlägt, weil der Quelltext eben nicht sauber ist (Beweise gerne per PN oder Mail-Anfrage!!!)


Ich denke, wie alles im Netz erfordert auch das Wiki ständige Pflege...


Gruß

Lonesome Walker
PS: Ich kann so eine Aussage schreiben, da ich zu viel mit Suchmaschinen & Co. zu tun habe.

Christoph Lütjen

Beitragvon Christoph Lütjen » Di 28. Feb 2006, 22:39

Hallo,

das wiki ist "offiziell" eigentlich gar nicht mehr verfügbar und wird daher auch nicht mehr weiter gepflegt. Die Inhalte sind hier nur noch zu finden, damit diese Stück für Stück auf support.webedition.de übernommen werden können.

Der Artikel über Suchmaschinen hat in keiner Weise den Anspruch dieses Thema vollständig zu behandeln (zugegeben, sollte das irgendwo dabei stehen). Die Kernaussage des Artikels besteht darin, dass es nicht reicht ein Keyword im "Keyword" Feld von webEdition einzutragen und schon wird dieses Dokument bei Google auf der ersten Seite gelistet. Ein zweiter Punkt ist, dass der Einsatz von mod_rewrite i.d.R. unsinnig ist, da ja normaler Weise nicht über Parameter gearbeitet wird. Hintergrund ist, dass wir hin und wieder Anfragen erhalten, warum Google die Seite unter Keyword xy nicht findet obwohl das Keyword doch im "Keywords" Feld eingetragen wurde...
Sollte dieser Eintrag nicht mal wieder bearbeitet werden, sehe ich mich gezwungen, meinen Kunden in Zukunft von WE abzuraten; noch dazu, da die Validierung div. Seiten immer wieder fehl schlägt, weil der Quelltext eben nicht sauber ist (Beweise gerne per PN oder Mail-Anfrage!!!)
Ehrlich gesagt verstehe ich den Zusammenhang zwischen einem Arikel und dem Einsatz des CMS beim besten Willen nicht. Ich denke nicht, dass alle Ihre Kunden den Artikel lesen und sich danach richten werden??? Genauso dürften Schwierigkeiten mit der Validierung gegen eine XHTML DTD keinen Einfluß auf das Suchmaschinen Ranking haben? (Trotzdem wäre das ein Fehler und wenn Sie uns sagen wo dieser auftritt, wird das auch geändert.)

Fassen wir zusammen:
a) Der Artikel ist nicht gepflegt und eigentlich sollte es keinerlei Links mehr auf das wiki geben.
b) Wir sind keine Suchmaschinenspezialisten und wollen es auch nicht werden. webEdition bringt sehr gute Voraussetzungen mit um damit eine "Suchmaschinen freundliche" Website erstellen zu können. Das reicht uns eigentlich.
c) Der Zusammenhang zwischen nicht fehlerfreiem Artikel und Einsatz des CMS bleibt mir verschlossen. Wenn Sie ihn mir erklären würde ich mich freuen und wenn es Ihnen hilft, kann ich den Artikel gerne einfach löschen.
d) Wenn es mit der Validierung Probleme gibt, bitte einen Thread zum Thema Validierung aufmachen oder Mail an support@webedition.de
e) Für "Tipps vom Fachmann" ist hier im Forum jeder dankbar :-)

Lonesome Walker

Beitragvon Lonesome Walker » Do 2. Mär 2006, 00:13

Hello again,

wenn das Wiki offiziell nicht mehr verfügbar ist, hm, warum bin ich dann aber über GOOGLE darauf gestoßen?
(kann man bei Google mittels robots.txt steuern, oder manuell aus dem Cache leeren lassen...)

Kurz, um den Zusammenhang zu erklären:

Ich betreue mittlerweile X Agenturen im Marketing-Bereich.
Einige davon nutzen bei ihren Kunden webEdition.
Daß damit sehr viel Ärger verbunden ist, das können Ihnen sicher Ihre Kollegen vom Support erzählen.
Wo ich da anfangen soll, tja, geht schon beim Backup los (das nicht funktioniert, wie es funktionieren soll; weil WE z.B. die MySQL so eklig aufbläht...), und hört beim fehlenden Vermitteln von Informationen bei den Schulungen auf.
Diese Kritik liest sicher keiner gern, jedoch finde ich es angebracht, die bestehenden Probleme mal zu lösen, anstelle sie von Version zu Version zu verschieben.

Gerade aus aktuellem Anlaß mußte ich feststellen, daß manche Sachen bei WE "schöngeredet werden".
Es gibt Kunden, die einen Auftrag für eine aktuell sauber programmierte Webseite geben.
Tja, und dann kommt eben kein WE mehr in Frage.

Das Thema Validierung: hm, die Builtin-Validierungsfunktion hat in noch keiner WE-Version funktioniert, die ich in die Hände bekommen habe.
(und das sind mittlerweile schon einige gewesen...)
Daher bin ich zu faul, um meinem Unmut mit einem neuen Beitrag Luft zu machen.


Gruß

Lonesome Walker
PS: Ohne überheblich wirken zu wollen:
ja, alle meine Kunden würden wechseln, wenn ich das sage;
nicht umsonst habe ich einen so exorbitant guten Ruf.
Aktuell bin ich sowieso schon bei einem anderen CMS gelandet, welches jetzt nun meinen Sicherheits-Check über sich ergehen lassen muß.

bolleone
Senior Member
Beiträge: 592
Registriert: So 4. Jul 2004, 00:24
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon bolleone » Do 2. Mär 2006, 09:02

Lonesome Walker hat geschrieben:Hello again,

wenn das Wiki offiziell nicht mehr verfügbar ist, hm, warum bin ich dann aber über GOOGLE darauf gestoßen?
(kann man bei Google mittels robots.txt steuern, oder manuell aus dem Cache leeren lassen...)

Kurz, um den Zusammenhang zu erklären:

Ich betreue mittlerweile X Agenturen im Marketing-Bereich.
Einige davon nutzen bei ihren Kunden webEdition.
Daß damit sehr viel Ärger verbunden ist, das können Ihnen sicher Ihre Kollegen vom Support erzählen.
Wo ich da anfangen soll, tja, geht schon beim Backup los (das nicht funktioniert, wie es funktionieren soll; weil WE z.B. die MySQL so eklig aufbläht...), und hört beim fehlenden Vermitteln von Informationen bei den Schulungen auf.
Diese Kritik liest sicher keiner gern, jedoch finde ich es angebracht, die bestehenden Probleme mal zu lösen, anstelle sie von Version zu Version zu verschieben.

Gerade aus aktuellem Anlaß mußte ich feststellen, daß manche Sachen bei WE "schöngeredet werden".
Es gibt Kunden, die einen Auftrag für eine aktuell sauber programmierte Webseite geben.
Tja, und dann kommt eben kein WE mehr in Frage.

Das Thema Validierung: hm, die Builtin-Validierungsfunktion hat in noch keiner WE-Version funktioniert, die ich in die Hände bekommen habe.
(und das sind mittlerweile schon einige gewesen...)
Daher bin ich zu faul, um meinem Unmut mit einem neuen Beitrag Luft zu machen.


Gruß

Lonesome Walker
PS: Ohne überheblich wirken zu wollen:
ja, alle meine Kunden würden wechseln, wenn ich das sage;
nicht umsonst habe ich einen so exorbitant guten Ruf.
Aktuell bin ich sowieso schon bei einem anderen CMS gelandet, welches jetzt nun meinen Sicherheits-Check über sich ergehen lassen muß.

was ist für dich denn die "sauber programmierte website"?

wenn kritik, dann nenn doch einfach ALLE dir bisher aufgefallenen schwachpunkte, anstatt dich in andeutungen zu ergehen.

wo ist dein problem mit dem wiki? support sagt "ist alt und wir sind gerade dabei, die inhalte in unser neues system zu übertragen". such doch einfach nicht mehr und nutze die "offiziellen" quellen.

wow, bei dem "exorbitant guten ruf" hast du aber trotzdem kunden, die dieses schlechte system nutzen?

bei welchem anderen cms biste denn jetzt "gelandet" und hat es den "sicherheits-check" schon über sich ergehen lassen? oder ist das hier so eine art "konkurrenz-bashing"?

also ich liebe solche art der kritik... :-(
multimediadesign.net · Atelier für Kommunikation
Grimmstr. 3 · 40235 Düsseldorf
Telefon ++49-211-4981791 · Telefax ++49-211-4981792
http://www.multimediadesign.net · bolle@multimediadesign.net

Leon
Senior Member
Beiträge: 204
Registriert: Fr 9. Jul 2004, 20:26

Beitragvon Leon » Fr 3. Mär 2006, 16:12

oder ist das hier so eine art "konkurrenz-bashing"?
so siehts fast aus ;-)

noch dazu, da die Validierung div. Seiten immer wieder fehl schlägt, weil der Quelltext eben nicht sauber ist
Es gibt Kunden, die einen Auftrag für eine aktuell sauber programmierte Webseite geben.
Tja, und dann kommt eben kein WE mehr in Frage.
WE bietet alle möglichkeiten sauberes und valides xhtml zu coden - allerdings muss man wissen wie's geht. wenn man zwar über 150% selbstüberschätzung aber nur über 50% knowhow verfügt wirds natürlich schwierig.
PS: Ohne überheblich wirken zu wollen:
ja, alle meine Kunden würden wechseln, wenn ich das sage;
nicht umsonst habe ich einen so exorbitant guten Ruf.
vielleicht sollte der "exorbitant gute ruf" (der brüller des monats!) dazu genutzt werden, den kunden tatsächlich einen wechsel anzuraten - nicht des cms sondern des entwicklers.

Liquid
Senior Member
Beiträge: 1172
Registriert: Do 8. Jan 2004, 12:31
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Liquid » Fr 3. Mär 2006, 16:42

@leon:
Exorbitant gut! :rolleyes:
Gruß Liquid

choceur

???

Beitragvon choceur » Sa 4. Mär 2006, 16:19

@lonesome walker
mach erst mal deine hausaufgaben (ordentliche templates erstellen) oder es geht ohne abendessen ins bett.

ich für meinen teil (na ja ich glaube auch ich habe einen guten ruf – referenzliste auf anfrage LOL) – bzw. meine kunden (große, kleine + div werbeagenturen) sind mit dem system sehr zufrieden.

zum thema suchmaschinenoptimierung:
da du der profi bist, warum übernimmst du den part nicht einfach für deine kunden?

zum thema schulungen von we kann ich nichts sagen.
ausser: ich erstelle websites mit we und schule danach meine kunden im umgang mit dem an sie angepassten cms. solltest du mal versuchen, macht spass und ist im vergleich zu anderen systemen extrem einfach.

zum thema support:
ich weiss nicht wie oft ich schon (im nachhinein) dumme fragen an den support gestellt habe. eine antwort mit einer direkten lösung oder einem lösungsweg habe ich immer bekommen. programme (we) sind nie perfekt, aber we ist im zusammenspiel mit dem hier geleisteten support ausserordentlich empfehlenswert.

das programm ist schlecht und du so exorbitant gut!
warum setzt du das teil dann bei kunden ein?

generell:
du wickelst projekte mit einem für dich schlechten programm ab.
lässt deine kunden danach im regen stehen -> deine bemerkungen zu wiki lassen diese vermutung aufkommen.
und beschwerst dich dann, wenn einer deiner kunden dann online hilfe sucht und auf alten seiten landet?
du solltest dann wenigstens deinen kunden den direkten link zu den support-seiten geben.

sorry, aber alleine dein name sagt schon alles.

nein, ich bekomme keine geld-/sach- oder dienstleistungen von webedition.
nein, ich bin kein verdeckter mitarbeiter von we.

ich bin einfach nur ein zufriedener kunde mit einem zufriedenen kundenstamm.

Benutzeravatar
kidata
Senior Member
Beiträge: 149
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Weimar / Germany
Kontaktdaten:

Beitragvon kidata » Sa 4. Mär 2006, 19:29

Lonesome Walker hat geschrieben: Gerade aus aktuellem Anlaß mußte ich feststellen, daß manche Sachen bei WE "schöngeredet werden".
Es gibt Kunden, die einen Auftrag für eine aktuell sauber programmierte Webseite geben.
Tja, und dann kommt eben kein WE mehr in Frage.
:confused:
Wenn man keine "sauberen" Templates programmiert kommen auch keine "sauberen" Webseiten dabei herraus.
Wir haben schon einiges Sites XHTML valid mit wE umgesetzt - also sind die Agenturen, die Du betreust wahrscheinlich ein wenig unfähig.

Wir setzen wE seit der Version 1.5 ein & haben jede Menge zufriedener Kunden & auch die Rankings (um die es dir hier ja geht) können sich sehen lassen.
Lonesome Walker hat geschrieben: Das Thema Validierung: hm, die Builtin-Validierungsfunktion hat in noch keiner WE-Version funktioniert, die ich in die Hände bekommen habe.
(und das sind mittlerweile schon einige gewesen...)
So,so - das kann auch ganz andere Ursachen haben - ich kenne jedenfalls keine bei der es nicht funktioniert hat.

Lonesome Walker hat geschrieben: ja, alle meine Kunden würden wechseln, wenn ich das sage;
nicht umsonst habe ich einen so exorbitant guten Ruf.
Ich halte dich für exorbitant überheblich und unfähig die Leistungsfähigkeit von wE objektiv zu Bewerten.
Lonesome Walker hat geschrieben: Aktuell bin ich sowieso schon bei einem anderen CMS gelandet, welches jetzt nun meinen Sicherheits-Check über sich ergehen lassen muß.
OK, dann viel Spaß beim Sicherheitscheck (was hat eigentlich Sicherheit mit dem ursprünglichen Thema zu tun?! :confused: ) "Mr. Guru of the WMCS"

MfG.

PS: Auch bekomme keine Geld- oder Sachleistungen von wE - ich bin einfach verdammt zufrieden (so wie unsere Kunden auch) und halte dein z. T. unsachliches, am Thema vorbeigehendes Rumgemotze völlig fehl am Platze.

PPS: Mr. exorbitant Suchmaschinenguru: Nicht alle großen Suchmaschinen, aber der am meisten genutzten große Suchmaschine google sind die META-Tags nun mal schnuppe.
[url=http://www.nachtschule.de/:23mgw0h1]wissen ist nacht![/url:23mgw0h1]

Christoph Lütjen

Beitragvon Christoph Lütjen » Mo 6. Mär 2006, 11:48

Hallo,
Diese Kritik liest sicher keiner gern, jedoch finde ich es angebracht, die bestehenden Probleme mal zu lösen, anstelle sie von Version zu Version zu verschieben.
... die Backup-Funktion hat keine Probleme mit der MySQL Datenbank. Das Hauptproblem bei der Backup-Funktion besteht darin, dass auch diese letztendlich nur eine Webseite ist und Webseiten und das Bearbeiten großer Datenmengen ein Widerspruch in sich darstellt. Wenn es Probleme mit der Backup-Funktion gibt, hängt das meist mit der Serverkonfiguration des Providers zusammen, genau genommen mit der zur Verfügung stehenden Leistung.

Zum Thema Schulungen: Der Kritik "Fehlende Informationen" hilft uns ehrlich gesagt nicht die Schulungen zu verbessern.

So gesehen, ja solche Kritik hört keiner gerne weil sie uns nicht weiter bring. Für sachliche Kritik haben wir aber immer ein Ohr und die hören wir auch gerne.
Gerade aus aktuellem Anlaß mußte ich feststellen, daß manche Sachen bei WE "schöngeredet werden".
Es gibt Kunden, die einen Auftrag für eine aktuell sauber programmierte Webseite geben.
Tja, und dann kommt eben kein WE mehr in Frage.
.. s.o. - WAS wird den schöngeredet? Und wenn angeblich we "nicht mehr in Frage kommt", dann doch bitte mit Info warum. Ich persönlich denke, dass viele barrierefrei + XHTML valide Websites welche bisher mit we realisiert wurden durchaus dafür sprechen, dass es kein so großes Problem ist.

Die validierungs Funktionen haben bisher eigentlich noch nie Probleme gemacht?? Was geht denn bei Ihnen nicht ? ... und was hat die Validierungs-Funktion mit der Bitte zu tun "etwas" detaillierter die angeblichen XHTML Fehler zu beschreiben?

Meine übliche Zusammenfassung: Ihr Beitrag enthält nur ziemlich undefinierte Vorwürfe leider keinerlei sachliche Kritik die uns weiterhelfen würde.

bolleone
Senior Member
Beiträge: 592
Registriert: So 4. Jul 2004, 00:24
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon bolleone » Mo 6. Mär 2006, 13:35

Christoph Lütjen hat geschrieben:Meine übliche Zusammenfassung: Ihr Beitrag enthält nur ziemlich undefinierte Vorwürfe leider keinerlei sachliche Kritik die uns weiterhelfen würde.
sag' ich doch :-)
multimediadesign.net · Atelier für Kommunikation
Grimmstr. 3 · 40235 Düsseldorf
Telefon ++49-211-4981791 · Telefax ++49-211-4981792
http://www.multimediadesign.net · bolle@multimediadesign.net

Lonesome Walker

Beitragvon Lonesome Walker » Do 9. Mär 2006, 13:08

Uargh, daß meine Kunden unfähig sein sollten, das hätte ich lieber jetzt nicht gepostet. Hm, meine Kunden lesen mit...

Mittlerweile ist der Umstieg auf "Joomla" erfolgt.
Was soll ich sagen...

Zum Thema Kritik:
Meine Kunden haben den Leuten am Telefon gesagt, was los is.
Wenn die dann sagen, das ist nun mal so, damit muß man sich abfinden, ehm, naja, ich weiß ned; ich denke, da sollte dann der Support schon ein wenig mit den Entwicklern zusammenarbeiten...

Des Weiteren ist es für mich viel einfacher, ein besseres System zu finden, als Ihnen zu sagen, wo die Fehler begraben sind. Schließlcih werde ich ja auch nicht von Ihnen bezahlt...

bolleone
Senior Member
Beiträge: 592
Registriert: So 4. Jul 2004, 00:24
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon bolleone » Do 9. Mär 2006, 15:34

Lonesome Walker hat geschrieben:Uargh, daß meine Kunden unfähig sein sollten, das hätte ich lieber jetzt nicht gepostet. Hm, meine Kunden lesen mit...

Mittlerweile ist der Umstieg auf "Joomla" erfolgt.
Was soll ich sagen...

Zum Thema Kritik:
Meine Kunden haben den Leuten am Telefon gesagt, was los is.
Wenn die dann sagen, das ist nun mal so, damit muß man sich abfinden, ehm, naja, ich weiß ned; ich denke, da sollte dann der Support schon ein wenig mit den Entwicklern zusammenarbeiten...

Des Weiteren ist es für mich viel einfacher, ein besseres System zu finden, als Ihnen zu sagen, wo die Fehler begraben sind. Schließlcih werde ich ja auch nicht von Ihnen bezahlt...
Oh bitte, gehe hin und finde ein besseres system...

ich und meine kunden sind jedenfalls froh, das uns der support bis jetzt immer bestens weitergeholfen hat - per telefon, hier im forum (danke an die sehr engagierten mitarbeiter von webedition!!), auf we-devedge.de, mit der tag-datenbank, mit der support-site. Hab' ich was vergessen?

ach ja, tschüss zu sagen...
multimediadesign.net · Atelier für Kommunikation
Grimmstr. 3 · 40235 Düsseldorf
Telefon ++49-211-4981791 · Telefax ++49-211-4981792
http://www.multimediadesign.net · bolle@multimediadesign.net

mobby
Senior Member
Beiträge: 1147
Registriert: Do 1. Sep 2005, 05:07

Beitragvon mobby » Fr 10. Mär 2006, 19:29

Hallo,
ich muss mich hier mal kurz einklinken:
Lonesome Walker hat geschrieben: Meine Kunden haben den Leuten am Telefon gesagt, was los is.
Wenn die dann sagen, das ist nun mal so, damit muß man sich abfinden, ehm, naja, ich weiß ned; ich denke, da sollte dann der Support schon ein wenig mit den Entwicklern zusammenarbeiten...
Sorry, aber mache we nicht für deine Fehler verantwortlich. Wenn du deinen Kunden das Produkt verkaufst, dann ist das Gottverdamt DEINE Aufgabe, ihn auch das Produkt im 1a Zusatnd zu liefern. Und wenn das was nicht läuft, oder sie mit der Anwendung nicht klar kommen, dann müssen die bei dir Anrufen und das klären.
Ansonsten frage ich mich, wie du dazu kommst, we zu verkaufen. Hast du die Entsprechende Erlaubnis von we (Lizenzvereinbahrung etc.)????? Wenn ja, solltest du dich direkt mir we in Verbindung setzen, dafür zahlt man ja auch. Und we sollte den vertrag dann mit dir kündigen wegen Rufschädigen verhalten von Vertragspartnern. Wenn du keinen vertrag hast, sollte we erst recht aktiv werden.
Gruß
mobby
Viele Grüße
Mobby

7.0.4

webline

Beitragvon webline » Mi 22. Mär 2006, 17:29

Lonesome Walker hat geschrieben:Mittlerweile ist der Umstieg auf "Joomla" erfolgt.
Was soll ich sagen...
Wuhaaaa - der ist gut.
Der Funktionsumfang von Joomla hat mich auch immer begeistert, die Mandantenfähigkeit, mehrsprachige Projekte mit Joomla und der super saubere Code den Joomla produziert ... alles ist wirklich so beeindruckend, dass nun für mich auch der letzte Zweifel an Deiner Qualifikation als Berater ausgeräumt wurde!
:rolleyes:

Lonesome Walker

So, ihr seid alle die größten, habt alle den längsten...

Beitragvon Lonesome Walker » Sa 6. Mai 2006, 20:56

Hat mich richtig gefreut:

http://validator.w3.org/check?uri=http: ... /index.php

Und dann hat webEdition da unten in der Footer-Leiste ein schönes XHTML-Valid-Logo.

Wartet, Leute, Euch mach' ich jetzt ma rund.

Mich hier als dumm darstellen, und dann so einen peinlichen Fehler.
Heute hatte ich wieder einen Kunden, der mir dort gezeigte Fehler hat mich nur noch geschüttelt.

Bei Joomla passiert mir das nicht.
Außerdem hält sich dort die Community auch nicht für was besseres.
Hilfe erhält man i.d. Regel in 2-3 Stunden; hier kann man schon mal 1-2 Jahre drauf warten.


Entwickler, Ihr könnt mir gerne eine PN schicken, denn Euch selbst kann man ja nix senden (logisch, viel zu viel Muffe, daß da zu viele Beschwerden kommen könnten...).
Dann nenne ich Euch eine URL, und Ihr sagt mir dann ma was zu dem Quelltext.

Des Weiteren werde ich montags mal ein wenig mit dem Management schwätzen, mal sehen, was da so los ist.

Und nicht zu vergessen, div. Webmaster-Foren werde ich heute auch wieder einen Besuch abstatten. Ich meine, die meisten wissen sowieso, was los ist.



Nicht vergessen:

Man will helfen, nicht nur kritisieren.
Dazu müßten aber manche Leute bereit sein, sich Kritik anzuhören, und diese nicht persönlich zu nehmen.


Lonesome Walker
PS: Ich bin sehr enttäuscht.
Edit 22.05.2006: Ist ja eine Lachplatte, jetzt ist das XHTML-Logo weg; ich hab aber trotzdem einen Screenshot...


Zurück zu „webEdition und Suchmaschinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast