Seiten/Artikel aus dem DB/Objektmodul und Suchmaschinen

Fragen betr. webEdition und der Erfassung der Dokumente durch Suchmaschinen.
manolo
Senior Member
Beiträge: 272
Registriert: Mi 11. Jun 2003, 16:55
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Seiten/Artikel aus dem DB/Objektmodul und Suchmaschinen

Beitragvon manolo » Di 9. Jan 2007, 15:01

Hallo Forum,

ich mache mir gerade Gedanken, wie ich Seiten und Artikel, aus der Datenbank für Suchmaschinen besser lesbar machen kann.

Das Problem ist ja, das die Detailansicht eines Eintrages immer mit ?ID=34 angezeigt wird. Und meines Wissens hören die Suchmaschinen an dieser Stelle auf zu indexieren. Also kriege ich meine Seiten nicht ins Ranking. Das kann dann bei einer Shopanwendung zu einem echten Problem werden.

Habt Ihr hier Lösungsansätze? Kann man das Problem mit WE lösen?
Ich habe auch mal an den Einsatz von mod_rewrite gedacht - aber absolut keine Erfahrungen damit gemacht.

Danke für Eure Tipps,



manuel


Boris Toeltl

Beitragvon Boris Toeltl » Mi 10. Jan 2007, 09:31

Hallo,
Und meines Wissens hören die Suchmaschinen an dieser Stelle auf zu indexieren.
Das kann ich so nicht bestätigen. Zumindest Google indiziert auch Seiten, deren Aufruf durch den Query-String bewerkstelligt wird. Einziger Nachteil ist bei der Arbeit mit dem Query-String, dass man über den Dateinamen keine weitere "Informationen" an die Suchmaschine übergeben kann. Zumeist ist jedoch der mit Tags auszeichnete Inhalt (z.B. Überschriften, Fließtext) stark für das Suchmaschinen-Ranking verantwortlich. Gerade bei Google wird aber auch das Augenmerk auf die Verlinkung durch andere Angebote (sog. PageRank, http://infolab.stanford.edu/~backrub/google.html) gelegt.

Gruß
Boris Töltl

manolo
Senior Member
Beiträge: 272
Registriert: Mi 11. Jun 2003, 16:55
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitragvon manolo » Mi 10. Jan 2007, 17:29

Das kann ich so nicht bestätigen. Zumindest Google indiziert auch Seiten, deren Aufruf durch den Query-String bewerkstelligt wird. Einziger Nachteil ist bei der Arbeit mit dem Query-String, dass man über den Dateinamen keine weitere "Informationen" an die Suchmaschine übergeben kann.
Genau diesen Sachverhalt meinte ich eigentlich auch. Das der "Rest" der Seite in den Suchindex aufgenommen wird, ist mit WE ja überhaupt kein Problem.

Aber: es gibt Mitbewerber und Konkurrenzprodukte - und mit denen müssen wir uns rumschlagen - die keine Parameter ('?') in der Adresse verwenden. Dadurch erkennen Suchmaschinen die einzelnen Produktseiten als ganz normale Webseiten und nehmen sie problemlos in den Index auf. Und damit werden die einzelnen Produkte auch besser gefunden.

Deshalb nochmal meine Frage, ob das schon jemand mit mod_rewrite (o.ä.) versucht hat.

Schon mal Danke für alle Infos und Tipps!

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 857
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon ThomasGoebe » Mi 10. Jan 2007, 17:51

Hallo manolo!

Ja, mod_rewrite sollte problemlos klappen. Ich sehe zumindest keinen Hinderungsgrund.

Also angenommen du hast eintrag.php?id?=xy

möchtest aber eintrag/xy.html dann sollte folgendes in einer .htaccess klappen:

Code: Alles auswählen

RewriteEngine On
RewriteRule ^eintrag/(.*).html$ /eintrag.php?id=$1 [L]
Nun musst Du nur noch dafür sorgen, dass alle Links zu den Detaileiten wie oben ausgegeben werden, also eben eintrag/xy.html. Dies evtl. nur ausserhalb we, also mit we:ifNotWebEdition und das wars.
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.twinsystems.de

manolo
Senior Member
Beiträge: 272
Registriert: Mi 11. Jun 2003, 16:55
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitragvon manolo » Mo 15. Jan 2007, 18:13

Super - danke für die Hilfen. Meine ersten Tests mit mod_rewrite waren schon ganz erfolgreich ;-)


Zurück zu „webEdition und Suchmaschinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast