Umlautproblem beim Import/Export Kundenverwaltung

XML/CSV Import- und Exportfunktionen, webEdition XML Import - NICHT Backup
Stefan*
Member
Beiträge: 77
Registriert: Di 20. Feb 2007, 11:35

Umlautproblem beim Import/Export Kundenverwaltung

Beitragvon Stefan* » Do 13. Aug 2009, 13:16

Hallo,

ich verwende we 6.0.0.6 und habe alle Einstellungen auf UTF-8 gesetzt. Nun möchte ich Kundendaten in die Kundenverwaltung importieren. Leider werden sämtliche umlaute und Sonderzeichen zerschossen. Hatte schon mal jemand das Problem? Gibt es dafür eine Lösung?

Danke
Stefan

MarS
Site Admin
Beiträge: 602
Registriert: Mo 2. Mai 2005, 11:30
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Umlautproblem beim Import/Export Kundenverwaltung

Beitragvon MarS » Do 13. Aug 2009, 13:25

Du hast vermutlich einen Export aus einem webEdition ISO-System erstellt und versuchst das jetzt in dein webEdition UTF8-System zu importieren. Das geht leider nicht. Die Kodierung muss im Quell- und Zielsystem identisch sein.

Gruß, Martin

Stefan*
Member
Beiträge: 77
Registriert: Di 20. Feb 2007, 11:35

Re: Umlautproblem beim Import/Export Kundenverwaltung

Beitragvon Stefan* » Fr 14. Aug 2009, 21:23

Nein, ich wollte eine CSV Datei importieren. Dazu habe ich zunächst einen Beispieldatensatz angelegt und diesen exportiert. Schon dabei wurden die Umlaute "zerschossen"

Benutzeravatar
Chefpraktikant
Senior Member
Beiträge: 281
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Umlautproblem beim Import/Export Kundenverwaltung

Beitragvon Chefpraktikant » Fr 23. Jul 2010, 11:14

Wir haben das gleiche Problem - mit webEdition 6.0.0.8.

Beim Import einer CSV-Datei werden sämtliche Wörter (Straßennamen, Orte, etc.), die einen Umlaut enthalten, hinten gekappt. Sprich: Umlaut und die weiteren Zeichen fehlen. Bad Wörishofen -> Bad W; Am Gehöft 3 -> Am Geh

Das geht nun gar nicht! Und die Idee, die Daten per phpMyAdmin zu importieren ist nett, einem normalsterblichen Redakteur aber definitiv nicht zuzumuten.

Wir haben schon die diversen Einstellmöglichkeiten des Imports durchprobiert: "Linienende" und "Import-Zeichensatz" - hilft alles nichts. Ist das ein webEdition-Bug oder beißt sich da etwas anderes? Ich weiß, das Excel das CSV-Format nicht richtig beherrscht (keine Anführungszeichen um die einzelnen Zellen drumherum setzt), aber daran kann es ja nicht liegen...

Danke für Eure Hilfe
Internetagentur Aysberg • www.aysberg.dewebEdition Partner

e_herrmann
Senior Member
Beiträge: 1273
Registriert: Do 22. Mai 2003, 23:25

Re: Umlautproblem beim Import/Export Kundenverwaltung

Beitragvon e_herrmann » Fr 23. Jul 2010, 11:45

Hi,
der Tipp mit phpMyAdmin ist aus dem Jahr 2004 und bezog sich auf das Modul Kundenverwaltung, die im Gegensatz zur Kundenverwaltung PRO keinen Import erlaubte. Ist als nicht so ganz aktuell, wie das Datum ja auch schon zeigt.

Prinzipiell klappt der der Import von Umlauten in CSV-Dateien.
Die Daten sollten jedoch die gleiche Kodierung wie das Zielsystem haben (6.0.0.8 sollte das Format beim Import wandeln können, habe ich aber noch nicht versucht).
Auch beim Linienende muss man manchmal experimentieren, da muss ich meist Macformat auswählen, obwohl die Daten Excel kommen.

Wenn der Import nicht klappt stimmt meistens mit der Import-Datei etwas nicht. Das war meine Erfahrung.

Grüße
Elko
Elko Herrmann
komplexx | internet.fotografie
web: http://www.komplexx.de

Liquid
Senior Member
Beiträge: 1172
Registriert: Do 8. Jan 2004, 12:31
Wohnort: Karlsruhe

Re: Umlautproblem beim Import/Export Kundenverwaltung

Beitragvon Liquid » Fr 23. Jul 2010, 12:13

Problem könnte auch das Trennzeichen sein.
Wenn das Semikolon als Trennzeichen eingestellt ist und Umlaute als HTML Entities (ö) hinterlegt sind dann betrachtet WE (korrekterweise) den Strichpunkt als Trennzeichen...
Gruß Liquid

manolo
Senior Member
Beiträge: 264
Registriert: Mi 11. Jun 2003, 16:55
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Re: Umlautproblem beim Import/Export Kundenverwaltung

Beitragvon manolo » Mi 29. Dez 2010, 15:54

Wenn das Semikolon als Trennzeichen eingestellt ist und Umlaute als HTML Entities (ö) hinterlegt sind dann betrachtet WE (korrekterweise) den Strichpunkt als Trennzeichen...
Nee, das ist der Fehler (leider) nicht... ich habe hier eine CSV-Datei, handverlesen und exquisit... ., ISO-8851-codiert und die Objekte sind auch ISO-8851-codiert usw. Da passt eigentlich wirklich alles -- trotzdem werden die Umlaute abgeschnitten.


Zurück zu „Import- /Exportfunktionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast