webEdition 8.0 veröffentlicht

Fragen und Infos zur Installation & Update von webEdition.
mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2671
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

webEdition 8.0 veröffentlicht

Beitragvon mokraemer » Di 5. Dez 2017, 17:36

Die neue Version 8 steht nun via Update und zum Download bereit.

Die wichtigsten Neuerungen sind
  • PHP 7 Unterstützung
  • Bildbearbeitung vor dem Upload
  • Einheitlichere GUI Gestaltung
  • Leistungsfähigere Shop-Infrastruktur
  • Bessere Integration von Dialogen als Module
Vor dem Update sollten folgende Hinweise beachtet werden:
https://www.webedition.org/de/dokumenta ... collapse-0
https://www.webedition.org/de/dokumenta ... ersion-8.0
webEdition-Kern-Entwickler

WBTMagnum
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 1473
Registriert: Di 7. Mär 2006, 16:50
Kontaktdaten:

Re: webEdition 8.0 veröffentlicht

Beitragvon WBTMagnum » Di 5. Dez 2017, 17:40

Super Sache! Vielen Dank an das (Entwicklungs-)Team.

Benutzeravatar
haydi
Senior Member
Beiträge: 525
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Hirschberg
Kontaktdaten:

Re: webEdition 8.0 veröffentlicht

Beitragvon haydi » Fr 8. Dez 2017, 12:53

Super-genial! Vielen lieben Dank!!
Heidi Wetzel
Internet-Applikationen & Webseiten-Erstellung
https://www.heidi-wetzel.de

rhorbas
Senior Member
Beiträge: 163
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00

Re: webEdition 8.0 veröffentlicht

Beitragvon rhorbas » Sa 9. Dez 2017, 18:55

Super, vielen, vielen Dank!
Wenn ich mir jetzt noch ganz viel Arbeit ans Bein binden wollte, würde ich jetzt gleich mit den Updates anfangen, aber ich glaube ich warte lieber bis ins neue Jahr ... ;-)

rhorbas
Senior Member
Beiträge: 163
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00

Re: webEdition 8.0 veröffentlicht

Beitragvon rhorbas » Sa 9. Dez 2017, 19:29

Argh, ich habs getan und eine Dev-Seite, an der ich gerade arbeite, umgestellt -- jetzt kann ich nicht mehr mit dem Java-Editor Plugin arbeiten. :-(

Gibts da Pläne dazu? Ich brauche das wirklich, ohne PHP Storm mag ich net arbeiten!

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2671
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: webEdition 8.0 veröffentlicht

Beitragvon mokraemer » Mo 11. Dez 2017, 01:37

das Plugin ist noch da und läuft auch noch - die meisten werden es wohl trotzdem kaum nutzen können. Kaum ein Browser kann noch Java.
Bisher wollte ja noch keiner bei einer Neuentwicklung mithelfen, also gibt es hierfür auch scheinbar keinen Bedarf.
webEdition-Kern-Entwickler

rhorbas
Senior Member
Beiträge: 163
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00

Re: webEdition 8.0 veröffentlicht

Beitragvon rhorbas » Mo 11. Dez 2017, 09:28

mokraemer hat geschrieben:das Plugin ist noch da und läuft auch noch
Und kann man es starten? Der Button unten ist weg. Aktiviert ist es unter den Modulen.
mokraemer hat geschrieben: - die meisten werden es wohl trotzdem kaum nutzen können. Kaum ein Browser kann noch Java.
Ich habe dafür extra den Seamonkey, das geht noch.
mokraemer hat geschrieben: Bisher wollte ja noch keiner bei einer Neuentwicklung mithelfen, also gibt es hierfür auch scheinbar keinen Bedarf.
Ich finde das so eminent wichtig, ich kann mir kaum vorstellen, dass man mit Codemirror ernsthaft entwickelt. Leider geht die FF-Extension "It's all Text" seit Quantum auch nicht mehr, damit sind alle Alternativen weg, soweit ich sehen kann. GhostText bekomme ich nicht mal für Atom zum Laufen, geschweige denn mit PHPStorm; man braucht auf der Editor-Seite auch ein Plugin. Es gab ja schon öfter die Diskussion um Alternativen, was ist denn daraus geworden? Ich würde unbedingt mithelfen, bin aber was die Fähigkeiten angeht vermutlich der Falsche.

Wie wäre es denn mit einem anderen Ansatz? Knackpunkt ist, dass man WE-Templates und CSS im Editor bearbeiten will, nicht in einer Textarea. Und die Templates liegen nur kompiliert auf dem Server, in der DB steht der Rohtext, den man bearbeitet.
Wäre es nicht möglich, statt in der DB eine Rohversion auf dem Server abzulegen, die dann kompiliert wird (und in der DB gespeichert)? Dann könnte man die Dateien von dort aus öffnen. Das ginge völlig ohne irgendein Plugin, mit Standardmitteln.

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2671
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: webEdition 8.0 veröffentlicht

Beitragvon mokraemer » Mo 11. Dez 2017, 13:24

Wenn du das Plugin an hast und dein Browser korrekt meldet das er Java besitzt, dann findest du den Button rechts vor dem neuen Dokument.
Wir prüfen nun beim Start per "navigator.javaEnabled()===true" ob der Browser überhaupt noch java hat, sonst wird der Button gar nicht angeboten.
Ich finde das so eminent wichtig, ich kann mir kaum vorstellen, dass man mit Codemirror ernsthaft entwickelt.
Hmm, ich denke schon das dies gemacht wird... so schlecht ist er nun auch nicht.

Der Hauptknackpunkt ist, da sich die Browser abschotten (zu recht), kann man aus dem Web keine Applikation mehr starten. Wie du richtig erkannt hast, könnte man das teilweise per extensions machen - aber auch die unterliegen immer mehr Beschränkungen sodaß es auch hier dünn wird. Nun könnte man versuchen direkt für einzelne IDE's Plugins zu entwickeln die dann direkt mit WE komminizieren, was die Coolste Sache wäre. Da hat aber auch keiner von uns wirklich Erfahrung, denn da müßte man auch hier erst mal wieder vestehen wie die IDE's funktionieren und dann die Kommunikation mit dem Server bspw. in Java implementieren.
Worüber ich eher nachgedacht hatte, war ein virtuelles Dateisystem per DavFS anzubieten. Aber hier gibt es dann auch ein paar Probleme: damit nicht 2 Leute parallel an einer Vorlage arbeiten, müssen die weiterhin gelockt sein. Die Editoren locken aber die Dateien im Dateisystem nicht unbedingt. Außerdem hatte die Freigabe per DavFS bei mir erst mal auf Anhieb nicht geklappt und es gab noch so viele andere Probleme zu lösen, das dies einfach bisher nicht realisiert wurde.
webEdition-Kern-Entwickler

rhorbas
Senior Member
Beiträge: 163
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00

Re: webEdition 8.0 veröffentlicht

Beitragvon rhorbas » Mo 11. Dez 2017, 19:57

mokraemer hat geschrieben:Wenn du das Plugin an hast und dein Browser korrekt meldet das er Java besitzt, dann findest du den Button rechts vor dem neuen Dokument.
Ah, gefunden! Das war eine Kombination von Blind- und Doofheit ... Damit kann ich erst mal arbeiten.

Ich finde das so eminent wichtig, ich kann mir kaum vorstellen, dass man mit Codemirror ernsthaft entwickelt.
mokraemer hat geschrieben:Hmm, ich denke schon das dies gemacht wird... so schlecht ist er nun auch nicht.
Er ist schon erstaunlich gut, reagiert aber doch immer anders als die gewohnte IDE. Und Zen-Coding fehlt mir, und Live Templates, Keyboardbedienung, der Mehrfachcursor, undundund ...

Ich habe heute nochmal über meinen Vorschlag nachgedacht, die unkompilierten Templates im FS abzulegen, und finde das nach wie vor interessant, weil man dann von den Unwägbarkeiten der Browser unabhängig ist. Ich skizziere das nochmal:

* man trägt z.B. in den Einstellungen ein, dass man Templates entweder in der Textarea oder im Dateisystem bearbeitet
* wenn man nun zweiteres macht, wird nicht die Textarea gezeigt, sondern eine Readonly Code-Ansicht. Dazu eine Pfadangabe zum Template-File. Das ist *nicht* die Version, die unter /webEdition/we/templates/*.php liegt, sondern z.B. in /webEdition/we/templates/uncompiled
* man kann diese Datei bearbeiten und dann in WE über einen Button 1.) kompilieren und 2.) in die DB schreiben
* ein Sahnehäubchen wäre noch eine Funktion, die überwacht, ob es Änderungen gab und vielleicht sogar (optional) automatisch speichert.

So kann man auch die übliche Source Code Verwaltung verwenden und die Dateien außerhalb des Cache-Verzeichnisses \webedition_e.V\editorPlugin\cache ablegen

Wieso liegen die Templates überhaupt in der DB? Zur Verwaltung der Metadaten mag das sinnvoll sein, aber der eigentliche Quelltext?

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2671
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: webEdition 8.0 veröffentlicht

Beitragvon mokraemer » Di 12. Dez 2017, 00:18

nein, das bringt überhaupt nix und das wäre auch total unkomfortabel.
Du brauchst Zugang zum Server-Dateisystem, das ist selten gegeben. Wenn man ssh unter linux nutzt kann man sich mittels sshfs noch behelfen, gut ist das aber auch nicht.
Überwachung von Dateien (inotify) etc. würde zwingend ein Linux und Zugriff von php auf Linux-Funktionen erzwingen.
Letztlich gäbe es hier auch kein Locking, also könnten 2 Leute parallel an einem Template arbeiten.
webEdition-Kern-Entwickler

rhorbas
Senior Member
Beiträge: 163
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00

Re: webEdition 8.0 veröffentlicht

Beitragvon rhorbas » Di 12. Dez 2017, 09:33

mokraemer hat geschrieben:nein, das bringt überhaupt nix und das wäre auch total unkomfortabel.
Du brauchst Zugang zum Server-Dateisystem, das ist selten gegeben. Wenn man ssh unter linux nutzt kann man sich mittels sshfs noch behelfen, gut ist das aber auch nicht.
Nicht unbedingt, in PHP Storm kann ich Dateien lokal bearbeiten und beim Speichern oder auf Befehl transparent per (s)ftp hochladen lassen.
Auf dev-Umgebungen lasse ich sogar automatisch speichern.

Locking wäre ein Thema, klar, aber bei Storm z.B. käme eine Warnung über externe Änderungen, und sogar die Möglichkeit zu mergen.
Und für Setups mit mehreren Entwicklern hätte man ja die Option, das abzuschalten.

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2671
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: webEdition 8.0 veröffentlicht

Beitragvon mokraemer » Di 12. Dez 2017, 12:58

das mag alles sein, ist trotzdem ein Sonderfall. Auch wenn andere IDEs wie bspw. netbeans auch solche Funktionen haben, kannst du Änderungen auf dem Server nur dann machen, wenn man ftp/ssh Zugang hat. Um externe Änderungen zu erkennen, muß er die Datei runterladen und dann wieder hochladen und das schützt dann auch nicht gegen Änderungen die zeitgleich erfolgen, da ein Locking fehlt.


Wie machst du das dann, wenn du 20 verschiedene Installs hast, dann mußt du die IDE für jede einzelne mit dem Upload konfigurieren. Wenn du dann mal den Rechner wechselst, fängst du von vorne an. Das ist alles Murks und bringt rein gar nix.
webEdition-Kern-Entwickler

Benutzeravatar
Chefpraktikant
Senior Member
Beiträge: 281
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: webEdition 8.0 veröffentlicht

Beitragvon Chefpraktikant » Di 12. Dez 2017, 13:01

Hat irgendjemand - wie wir - Updateprobleme auf Version 8.0?
Zuletzt geändert von Chefpraktikant am Di 12. Dez 2017, 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
Internetagentur Aysberg • www.aysberg.dewebEdition Partner

WBTMagnum
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 1473
Registriert: Di 7. Mär 2006, 16:50
Kontaktdaten:

Re: webEdition 8.0 veröffentlicht

Beitragvon WBTMagnum » Di 12. Dez 2017, 13:13

Hallo Chefpraktikant,

Ich schlage für du machst dafür einen eigenen Thread auf, dann kann man das extra behandeln und die Angelegenheit ist in Zukunft auch besser nachvollziehbar. Wenn das Problem bei mehreren Installationen auftritt macht es wohl auch Sinn das in der webEdition Bugbase zu erfassen.


Liebe Grüße,
Sascha

Benutzeravatar
e-site
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 33
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 09:33
Kontaktdaten:

Re: webEdition 8.0 veröffentlicht

Beitragvon e-site » Fr 15. Dez 2017, 09:59

Läuft ganz gut bis auf ein paar Probleme beim Vorlagen-Editor.
"Nicht druckbare Zeichen anzeigen" merkt sich webEdition nicht, bei jedem Anmelden muss ich in den Einstellungen noch einmal speichern und dann hab ich Ruhe bis zum nächsten Anmelden.
Mit Shift + Tab in den Vorlagen alles automatisch einrücken funktioniert gar nicht mehr.

Haben andere diese Probleme auch?

Gruß
HEiko


Zurück zu „webEdition Installation & Update“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste