Barrhorn - Die ersten Fragen

Fragen und Infos zur Installation & Update von webEdition.
mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2922
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Barrhorn - Die ersten Fragen

Beitragvon mokraemer » Fr 15. Nov 2019, 14:54

ja, das hilft - da hat Mariadb Mist gebaut: die haben früher PERSISTENT benutzt und dann mit MariaDB 10.2 das an Mysql angepaßt - da heißt es STORED - ärgerlich ist das sie das nicht zurückportiert haben. da muß ich mir dann was einfallen lassen, oder wir müssen 10.2 fordern :(
webEdition-Kern-Entwickler

mediavantis
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:51

Re: Barrhorn - Die ersten Fragen

Beitragvon mediavantis » Fr 15. Nov 2019, 15:02

Der betreffende Server ist gerade mal 6 Monate alt und ist imho auf aktuellem Stand - und dürfte den derzeitigen Standard in den meisten Fällen darstellen.

Es wäre also meiner Ansicht nach besser, wenn Dir/Euch eine Lösung einfällt. Nicht jeder hat die Möglichkeit DB-mäßig was in bestehende Systeme upzudaten, zumal die meisten Server/VirtualServer unter PLESK laufen und darunter die Versionen verschiedenster zusätzlicher Pakete quasi "fest" eingebunden sind.
Viele Grüsse
Ulrich

mediavantis informationsdesign - Düsseldorf
Bublitzer Str. 34 - 40599 Düsseldorf
Telefon: +49 211 74969674
https://www.mediavantis.de - info@mediavantis.de

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2922
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Barrhorn - Die ersten Fragen

Beitragvon mokraemer » Fr 15. Nov 2019, 15:48

das ist aber traurig, wenn der Provider vor 6 Monaten noch so alte Software ausgeliefert hat.
10.2 ist von 2017-05-23, das bei Euch eingesetzte 10.1 von 2015-10-17... aktuell ist 10.3 (2018-05-25), bzw. 10.4 (2019-06-18)

Mal sehen, ob wir da noch was älteres unterstützen können.
webEdition-Kern-Entwickler

mediavantis
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:51

Re: Barrhorn - Die ersten Fragen

Beitragvon mediavantis » Fr 15. Nov 2019, 17:54

Nein. Das hängt bei mit PLESK verwalteten Servern unmittelbar mit der jeweiligen PLESK Version zusammen.

PLESK Onyx (Vers. 17.x) liegt die Version 10.1 zugrunde

Die inzwischen erschienene, aber noch nicht als "stable" gekennzeichnete PLESK Version 18.0.x (Obsidian) supportet die Version 10.3
Also nur noch eine Frage von Tagen.
Viele Grüsse
Ulrich

mediavantis informationsdesign - Düsseldorf
Bublitzer Str. 34 - 40599 Düsseldorf
Telefon: +49 211 74969674
https://www.mediavantis.de - info@mediavantis.de

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2922
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Barrhorn - Die ersten Fragen

Beitragvon mokraemer » So 17. Nov 2019, 14:17

so, wir hatten eigentlich schon was drin, was die Kompatibilität gewährleistet. Das hatte bei Update wohl noch nicht gegriffen. Müßte nun aber klappen.
webEdition-Kern-Entwickler

mediavantis
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:51

Re: Barrhorn - Die ersten Fragen

Beitragvon mediavantis » So 17. Nov 2019, 20:53

Leider bleibt das DB-Update immer noch hängen.
Entsprechende Logs anbei
Dateianhänge
update_v_10841.txt
(4.84 KiB) 7-mal heruntergeladen
update_log_v_10841.txt
(35.94 KiB) 5-mal heruntergeladen
Viele Grüsse
Ulrich

mediavantis informationsdesign - Düsseldorf
Bublitzer Str. 34 - 40599 Düsseldorf
Telefon: +49 211 74969674
https://www.mediavantis.de - info@mediavantis.de

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2922
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Barrhorn - Die ersten Fragen

Beitragvon mokraemer » Mo 18. Nov 2019, 01:49

schwer zu sagen, ich hab keine so alte DB mehr. wundert mich deshalb dann schon.
webEdition-Kern-Entwickler

mediavantis
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:51

Re: Barrhorn - Die ersten Fragen

Beitragvon mediavantis » Mo 18. Nov 2019, 10:52

@Marc
das, was Du hier als "so eine alte DB" bezeichnest, läuft derzeit auf hunderttausenden von Servern, die momentan noch unter PLESK Onyx 17.x laufen, gleich bei welchem Hoster (sicher kann ich es für HostEurope, Strato und Domainfactory sagen)
In der Vergangenheit war dies ja auch kein Problem und von WE-Version 6.4 bis hin zu 8.1 (Ahlberg) lief sogar alles prächtig mit einer DB Version 5.5.62

Insofern wäre eine gewisse Abwärtskompatibilität sicher von Vorteil, denn ich denke, dass es ansonsten massenhaft Installationeprobleme insbesondere auf Kundenservern geben wird.

Für mich/uns ist das hier evtl. kein Problem, denn wir könnten auf DB Version 10.2 updaten, allerdings warten wir noch die paar Tage bis PLESK Obsedian Version 18.2 als stable erscheint. Hier wird die DB 10.3 unterstützt. Bleibt zu hoffen, dass die älteren WE-Versionen, die sich auf unseren Servern befinden, keine Probleme machen.

Übrigens, ich habe gerade mal probiert, eine 8.1.9 frisch zu installieren - schlägt natürlich auch fehl.

Ich bin gerne bereit, mich aktiv am Test von 8.1.9 zu beteiligen und hätte da zwei bis drei Projekte, die ich dafür nutzen könnte. Allerdings kann ich deshalb nicht erst die Server auf den Stand Eures Entwicklungssservers bringen, denn ich denke, dass dies nicht die aktuelle Masse der derzeit laufenden Server abbilden würde.
Viele Grüsse
Ulrich

mediavantis informationsdesign - Düsseldorf
Bublitzer Str. 34 - 40599 Düsseldorf
Telefon: +49 211 74969674
https://www.mediavantis.de - info@mediavantis.de

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2922
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Barrhorn - Die ersten Fragen

Beitragvon mokraemer » Mo 18. Nov 2019, 14:43

@Ulrich: so war das auch nicht zu verstehen. Ich kann aber trotzdem Unternehmen wie Plesk auch nicht verstehen, die dann so lange an den alten Versionen kleben und das dann auch noch hart verdrahten. Es gibt da eigentlich keine Abhängigkeiten. Die DBs sind da sehr konservativ was dies angeht.
Domain-Factory werden wir mit Barrhorn nicht mehr unterstützen, denn die setzen noch MySQL 5.6 ein - und wir brauchen zwingend >=5.7!
Mir ist grad noch nicht klar, warum das Umschreiben nicht klappt, aber es scheitert bei mir einfach dran, das ich es nicht testen kann, weil ich eben bereits auf MariaDB 10.3 bin und hier schon fast das Update auf 10.4 ansteht.
webEdition-Kern-Entwickler

mediavantis
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:51

Re: Barrhorn - Die ersten Fragen

Beitragvon mediavantis » Mo 18. Nov 2019, 14:53

@Marc
Nur als Information:
Ich habe mich wegen eines Updates der DB direkt an HostEurope gewandt, weil ich das selbst nicht unbedingt durchführen möchte.
Als Antwort bekam ich vom Chefadmin folgendes:

"Updates der MySQL-Datenbank auf einem Plesk-System laufen unserer Erfahrung nach nicht zuverlässig, so dass wir ein solches Update leider nicht anbieten können. Ich gehe auch nicht davon aus, dass Plesk selbst hier Versionänderungen anbieten wird.
Sollten Sie ein solches Update selbst probieren wollen, raten wir dringend zu einer kompletten Sicherung zuvor."

Ein Telefonat mit einem mir bekannten Serveradmin von Strato war etwa gleichlautend.

Welchen Server von uns ich auch selbst updaten könnte - ich laufe überall Gefahr, dass da was in die Hose geht, denn keiner unserer Server hat weniger als 100 Websites...
Viele Grüsse
Ulrich

mediavantis informationsdesign - Düsseldorf
Bublitzer Str. 34 - 40599 Düsseldorf
Telefon: +49 211 74969674
https://www.mediavantis.de - info@mediavantis.de

mediavantis
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:51

Re: Barrhorn - Die ersten Fragen

Beitragvon mediavantis » Mo 18. Nov 2019, 14:57

@Marc
Würde es Dir etwas bringen, wenn wir Dir ein Plätzchen auf einem unserer Server zur Verfügung stellen würden?
Viele Grüsse
Ulrich

mediavantis informationsdesign - Düsseldorf
Bublitzer Str. 34 - 40599 Düsseldorf
Telefon: +49 211 74969674
https://www.mediavantis.de - info@mediavantis.de

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2922
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Barrhorn - Die ersten Fragen

Beitragvon mokraemer » Mi 20. Nov 2019, 21:42

wenn du über die 8.1.1 (nightly) gehst, solltest du jetzt auch barrhorn installieren können.
webEdition-Kern-Entwickler

mediavantis
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:51

Re: Barrhorn - Die ersten Fragen

Beitragvon mediavantis » Do 21. Nov 2019, 11:05

Ich hatte mich schon gefreut, aber...

Diesmal kam er nicht mal dazu, Patche auszuführen. An das Update Protokoll kam ich nun auch nicht mehr heran, da ich mich in WE nicht mehr einloggen konnte. Siehe die einzelnen Schritte in der txt.
Dateianhänge
8.1.1_auf_8.9.1_update.txt
(4.69 KiB) 18-mal heruntergeladen
Viele Grüsse
Ulrich

mediavantis informationsdesign - Düsseldorf
Bublitzer Str. 34 - 40599 Düsseldorf
Telefon: +49 211 74969674
https://www.mediavantis.de - info@mediavantis.de

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2922
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: Barrhorn - Die ersten Fragen

Beitragvon mokraemer » Do 21. Nov 2019, 23:54

bist du wirklich sicher das dies vorher ne nightly war?
ich hab das eben noch mal mit eine mariadb 10.1.41 gemacht, das lief durch, wobei das eine neue install war.
webEdition-Kern-Entwickler

mediavantis
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:51

Re: Barrhorn - Die ersten Fragen

Beitragvon mediavantis » Fr 22. Nov 2019, 09:56

Ja, ganz sicher!
Viele Grüsse
Ulrich

mediavantis informationsdesign - Düsseldorf
Bublitzer Str. 34 - 40599 Düsseldorf
Telefon: +49 211 74969674
https://www.mediavantis.de - info@mediavantis.de


Zurück zu „webEdition Installation & Update“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste