webEdition Zertifizierung

Hier geht es um organisatorische Dinge rund um webEdition
dipser
Member
Beiträge: 35
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 22:04
Wohnort: Soltau
Kontaktdaten:

webEdition Zertifizierung

Beitragvon dipser » Sa 29. Dez 2018, 01:23

Hallo,

ich habe lange nichts mehr direkt mit webEdition zu tun gehabt (Elternzeit), aber jetzt sehe ich, es gibt so etwas unschönes wie "Powered by webEdition CMS" Sichtbar im Frontend. Hachja. Ansonsten gute Arbeit.

Was mir in den Sinn kam, bei den Diskussionen über diese Scheußlichkeit ist vielleicht ein weiteres Einnahme-/Werbe-Modell und zwar die Zertifizierung von Entwicklern / Editoren. Der Vorteil ist zweierlei. Ihr verdient einmalig Geld und habt Entwickler, die im Grunde bei der nächsten Bewerbung für euch Werbung machen.

Grüße,
Aurel

Dirk Einecke
Senior Member
Beiträge: 3733
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: webEdition Zertifizierung

Beitragvon Dirk Einecke » Di 22. Jan 2019, 11:15

Hi,
dipser hat geschrieben:
Sa 29. Dez 2018, 01:23
ich habe lange nichts mehr direkt mit webEdition zu tun gehabt (Elternzeit), aber jetzt sehe ich, es gibt so etwas unschönes wie "Powered by webEdition CMS" Sichtbar im Frontend.
Wie man dies entfernen kann steht hier: viewtopic.php?f=131&t=41493#p101161

Dirk

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2924
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: webEdition Zertifizierung

Beitragvon mokraemer » Di 22. Jan 2019, 12:24

die Idee ist gut, sie scheitert leider nur an den Ressourcen.
webEdition-Kern-Entwickler

Benutzeravatar
pepepy
Senior Member
Beiträge: 230
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 15:42

Re: webEdition Zertifizierung

Beitragvon pepepy » Mo 12. Aug 2019, 12:10

Hallo,

Der Link läuft ins Leere:

viewtopic.php?f=131&t=41493#p101161


Wie kann ich das powered by webEdition CMS löschen?!

Das kann man keinem Kunden zumuten.

mokraemer
Senior Member
Beiträge: 2924
Registriert: So 8. Aug 2010, 01:23
Wohnort: Mainz

Re: webEdition Zertifizierung

Beitragvon mokraemer » Di 13. Aug 2019, 00:18

Es gibt einige Seiten die sich nicht an dem Zusatz stören. Jeder Partner kann mit webEdition Seiten erstellen ohne den Zusatz. Siehe auch https://www.webedition.org/de/partner/vorteile.php
webEdition-Kern-Entwickler

Benutzeravatar
pepepy
Senior Member
Beiträge: 230
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 15:42

Re: webEdition Zertifizierung

Beitragvon pepepy » Di 13. Aug 2019, 11:58

Dann muss ich Partner werden?

helas
webEdition Partner
webEdition Partner
Beiträge: 79
Registriert: Do 4. Mär 2004, 13:00
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: webEdition Zertifizierung

Beitragvon helas » Di 13. Aug 2019, 12:33

...oder einen Partner hinzuziehen
...oder mit etwas CSS den Hinweis ausblenden.

Aber warum nicht Partner werden? :)
<we:can>yes</we:can>

Benutzeravatar
pepepy
Senior Member
Beiträge: 230
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 15:42

Re: webEdition Zertifizierung

Beitragvon pepepy » Di 13. Aug 2019, 12:45

Ich kann den Code ja nirgends finden.

Benutzeravatar
haydi
Senior Member
Beiträge: 556
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Hirschberg
Kontaktdaten:

Re: webEdition Zertifizierung

Beitragvon haydi » Do 15. Aug 2019, 09:43

Also den Code einfach auszublenden fände ich nicht richtig, um es harmlos auszudrücken.
Bei anderen Diensten/Produkten die kostenfrei sind, gibt es auch Einblendungen. Es ist aus meiner Sicht absolut legitim.
Wer seit Jahren kostenfreie Dienste/Produkte nutzt, manche verdienen sogar Geld damit, sollte sich irgendwann einmal Gedanken machen, ob nicht auch etwas zurückgegeben werden sollte...
In unserem Fall... Ist man von webEdition überzeugt, wenn man es seit Jahren nutzt gehe ich mal davon aus, sollte auch ein Beitrag geleistet werden.
Als webEdition Partner gibt es neben der Möglichkeit der Ausblendung der Anzeige ja auch weitere Vorteile die man hat...
Das war mein Wort zum Sonntag. Und ich hoffe doch stark, dass dies keine Grundsatz-Diskussion, aus der ich mich heraushalten würde, auslöst.

sonnige grüße
haydi
Heidi Wetzel
Internet-Applikationen & Webseiten-Erstellung
https://www.heidi-wetzel.de

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 864
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: webEdition Zertifizierung

Beitragvon ThomasGoebe » Do 15. Aug 2019, 10:29

Hallo Haydi,

auch wenn Du Dich trotz Deines Beitrags aus Diskussionen raushalten willst (was schade ist, denn Dinge kommen nur weiter, wenn drüber gesprochen und auch um Lösungen gerungen wird), möchte ich Dir eine andere Haltung zu dem Thema anbieten:

So weit ich mich erinnere, ist webEdition Open Source und steht unter einer Lizenz, die es erlaubt, den Code anzupassen. Damit ist es absolut legitim, den "powered by " Hinweis in der Darstellung zu modifizieren oder ganz zu entfernen.
Das ist weder lizenzrechtlich noch aus meiner Sicht moralisch ein Problem und sollte auch nicht zu einem solchen gemacht werden.

Es ist im Gegenteil eher fragwürdig, allen, die keine Partner sind eine fehlende Wertschätzung für die Arbeit der Entwickler zu unterstellen. Das ist mit Sicherheit nicht der Fall. Es könnte hilfreich sein, die eigene Einstellung gegenüber den webEdition Nutzer*innen / Kund*innen einmal zu überdenken und aus dem zumindest andeutungsweise herauslesbaren schwarz-weiss Denken an der Stelle auszubrechen.

Die Wertschätzung und Finanzierung der Arbeit im webEdition e.V. ist m.E. ein ganz eigenes Themenfeld, welches vermutlich nicht durch die Einblendung gelöst wird. Dazu gäbe es eine Menge zu sagen, aber das ist hier die falsche Stelle.

just my 2c.
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.projektheimat.de

Benutzeravatar
schmitter
webEdition Member
webEdition Member
Beiträge: 156
Registriert: Di 28. Aug 2007, 08:39
Kontaktdaten:

Re: webEdition Zertifizierung

Beitragvon schmitter » Fr 16. Aug 2019, 17:06

Sorry Thomas, aber da stören mich ein paar Dinge in deinem Kommentar. Du sagst, dass "allen, die keine Partner sind eine fehlende Wertschätzung für die Arbeit der Entwickler" unterstellt wird. Das habe ich jetzt nicht gelesen, nur dass man sich - zurecht - Gedanken machen kann, wie und ob man die Arbeit unterstützen kann. Damit haben wir hier kein Schwarz-Weiß-Denken, oder doch? Verbessere mich, wenn ich hier falsch liege.

Ich bin auch kein Fan des Brandings, sehe eher negative als positive Aspekte bei der Geschichte. Allerdings akzeptiere ich die Entscheidung.

Und ganz ehrlich: Wenn ich das wie auch immer ausblende, weil es mir an der Stelle nicht passt oder ich Probleme mit dem Wording habe, suche ich mir ne Stelle, wo ich den Backlink im Layout reinschrauben kann. Alleine diese Bereitschaft scheint aber nicht gegeben zu sein. Und - last not least - wenn Wertschätzung kein Thema für ein Forum ist - wo dann?
Keep on Rockin´
Thomas

Frische Webkonzepte - Aufgewärmtes gibt's woanders

ThomasGoebe
Senior Member
Beiträge: 864
Registriert: Mo 26. Jul 2010, 23:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: webEdition Zertifizierung

Beitragvon ThomasGoebe » Sa 17. Aug 2019, 14:23

Hallo Thomas,

danke für Deine Antwort.
schmitter hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 17:06
Sorry Thomas, aber da stören mich ein paar Dinge in deinem Kommentar.
Das ist ja absolut legitim und stört mich gar nicht ;-)
schmitter hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 17:06
Du sagst, dass "allen, die keine Partner sind eine fehlende Wertschätzung für die Arbeit der Entwickler" unterstellt wird. Das habe ich jetzt nicht gelesen, nur dass man sich - zurecht - Gedanken machen kann, wie und ob man die Arbeit unterstützen kann. Damit haben wir hier kein Schwarz-Weiß-Denken, oder doch? Verbessere mich, wenn ich hier falsch liege.
Hm, da kann ich eventuell etwas weit rausgeschwommen sein. Ich hatte diesen Absatz in die Richtung interpretiert:
haydi hat geschrieben:
Do 15. Aug 2019, 09:43
Wer seit Jahren kostenfreie Dienste/Produkte nutzt, manche verdienen sogar Geld damit, sollte sich irgendwann einmal Gedanken machen, ob nicht auch etwas zurückgegeben werden sollte...
In unserem Fall... Ist man von webEdition überzeugt, wenn man es seit Jahren nutzt gehe ich mal davon aus, sollte auch ein Beitrag geleistet werden.
Aber da ist natürlich von Wertschätzung nicht gesprochen. Vielleicht etwas zu weit interpretiert. Danke für Deinen Hinweis an der Stelle.
schmitter hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 17:06
Ich bin auch kein Fan des Brandings, sehe eher negative als positive Aspekte bei der Geschichte. Allerdings akzeptiere ich die Entscheidung.
Sehe ich genau so, respektiere auch die Entscheidung und entferne dennoch bei Projekten, mit denen ich zu tun habe den "powered by" Hinweis.
schmitter hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 17:06
Und ganz ehrlich: Wenn ich das wie auch immer ausblende, weil es mir an der Stelle nicht passt oder ich Probleme mit dem Wording habe, suche ich mir ne Stelle, wo ich den Backlink im Layout reinschrauben kann. Alleine diese Bereitschaft scheint aber nicht gegeben zu sein.
Da haben wir eventuell verschiedene Zielgruppen im Kopf. Viele webEdition Nutzer*innen sind glaube ich historisch gewachsen nicht PHP affin und stehen sogar teilweise mit FTP auf Kriegsfuss. Kreative Gestalter*innen, die kein/kaum technisches Verständnis mitbringen war ja mal eine Kernzielgruppe von webEdition. Da fehlt dann schlicht Wissen. Ob das sinnvoll ist, dann dennoch in 2019 Websites zu machen, steht auf einem anderen Blatt. Wobei WP mit den diversen Baukästen und sehr viel, teilweise guter Dokumentation diese Lücke relativ gut füllt. Die anderen entfernen vermutlich einfach den Hinweis, ohne darüber im Forum zu schreiben etc.. Es fragen hier vermutlich nur diejenigen, die keine Idee haben, wie sie das entfernen können.
schmitter hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 17:06
Und - last not least - wenn Wertschätzung kein Thema für ein Forum ist - wo dann?
Das habe ich so nicht geschrieben oder zumindest nicht gemeint. Mir ging es vor allem um die Frage der Strategie der Finanzierung. Und solche Entscheidungen werden seit einiger Zeit im webEdition e.V. nur noch mit Partner*innen und wenigen Anwender*innen auf den Jahrestreffen diskutiert und getroffen.
Ausserdem schrieb ja haydi
haydi hat geschrieben:
Do 15. Aug 2019, 09:43
Und ich hoffe doch stark, dass dies keine Grundsatz-Diskussion, aus der ich mich heraushalten würde, auslöst.
Beides zusammen betrachtet hat es also vermutlich keinen Sinn, hier darüber zu schreiben / zu diskutieren, die Beteiligung dürfte gering sein.

Wertschätzung kann und soll natürlich im Forum weiter ausgedrückt werden. Das begrüße ich grundsätzlich immer!

Danke für Deine Hinweise und sorry für die langen Ausführungen, ich hatte keine Zeit, mich kurz zu fassen.
Thomas Göbe
webEdition Experte aus Hannover
Autor des 1. webEdition Buch (gemeinsam mit Andreas Witt)
web: http://www.projektheimat.de

Benutzeravatar
kay
Senior Member
Beiträge: 285
Registriert: Do 1. Jan 1970, 02:00
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: webEdition Zertifizierung

Beitragvon kay » Do 7. Nov 2019, 13:23

@ThomasGoebe Du schreibst mir aus der Seele.

Ich hatte es schon öfter in anderen Threads geschrieben, ein Beitrag pro Installation um das Branding von der Seite zu nehmen könnte ich mir gut vorstellen. Ich habe nicht so viele Projekte das sich eine Partnerschaft lohnt und aus Frust über diese Aktion habe ich übrigens meine Mitgliedschaft im Verein gekündigt. Mann hätte es auch einrichten können das einfache Mitglieder bis zu 5 Installationen pro Jahr freischalten können und Partner unliniiert sind. Das gleiche hatte ich auch mal bei der Kartenübersicht vorgeschlagen. Warum tauchen da die Mitglieder nicht als Stecknadel auf, um eine höhere Verbreitung zu Dokumentieren.
Das Partner für Ihr Geld prominenter dargestellt werden ist ja klar aber ich habe mich als "einfaches" Mitglied doch sehr benachteiligt gefühlt.
Liebe Grüße
Kay-Rafael Stemmer
http://leitbild.biz

NilSole
Junior Member
Beiträge: 9
Registriert: Mi 27. Mär 2019, 15:28

Re: webEdition Zertifizierung

Beitragvon NilSole » Fr 8. Nov 2019, 03:39

WebEdition ist ja auch ein tolles Programm, das absolut Unterstützung verdient. Insofern habe ich mir auch gerade den Mitgliedsantrag runtergeladen. :wink:

Was das powered by angeht, finde ich, dass es einfach nicht zum ansonsten hochwertigen Gesamtbild passt. Wie man sieht, führt es bei vielen Nutzern nur zu Frust. Ist es eigentlich mit ID o.ä. versehen bzgl. CSS? Ich denke, wenn man den Spruch etwas aufpeppt und (einfach) ans Design anpassbar macht, steigt A, die Akzeptanz und B, die Wertigkeit der Lösung.

Ich denke da zB an
Made with Love & WebEdition
:D

Und wenn man schon dabei ist, wäre es nicht sinnvoll rel=noopener in den Link zu setzen?

Kleiner Hinweis, ich nutze noch 8.0.6, ich weiß nicht, ob es diesbezüglich Änderungen gab. Ich bitte um Nachsicht. :wink:

Schöne Grüße

mediavantis
Senior Member
Beiträge: 134
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:51

Re: webEdition Zertifizierung

Beitragvon mediavantis » Fr 8. Nov 2019, 12:35

Hallo NilSole,

mit ein bisschen CSS lässt sich doch das "powered by" wunderbar anpassen...

Wer in den generierte Quelltext schaut, kann das Element "greifen" und stylen.
Viele Grüsse
Ulrich

mediavantis informationsdesign - Düsseldorf
Bublitzer Str. 34 - 40599 Düsseldorf
Telefon: +49 211 74969674
https://www.mediavantis.de - info@mediavantis.de


Zurück zu „webEdition Open Source“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast